Colin Firth

Der brilliante Brite hat sich still und heimlich in unsere Herzen geschlichen. Heuer ist er zum zweiten Mal für den Oscar nominiert. Für uns Grund genug, ihn mal genauer zu betrachten.

Colin Firth (50) gehört zu jener Sorte Mann, in die man sich nicht gleich verliebt. Auf den zweiten Blick aber hat er uns umgehauen. Man könnte meinen, er hätte was mit seiner Rolle als Mark Darcy in Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück gemein. Nur ohne weihnachtlichen Elch-Pullover, versteht sich.

Der Brite wirkt solide, sympathisch und zurückhaltend. Mit seiner Ehefrau Livia Giuggioli (41) führt er seit dreizehn Jahren ein skandalfreies Leben. Für seine große Liebe lernte er sogar Italienisch. Denn anders als sein Filmcharakter gab er für die Schwiegereltern in spe nicht den perfekten Schwiegersohn ab: Colin ist neun Jahre älter als Livia, Engländer, Schauspieler und beherrschte ihre Sprache nicht.

Colin Firth

Colin Firth mit Ehefrau Livia Giuggioli

Wir glauben ihm aufs Wort, dass es nicht lange dauerte, bis er seine Schwiegereltern auf seiner Seite hatte. Anstatt das italienische Paar mit selbstgekochter Pasta ohne Ende zu bestechen, setzte er auf seine inneren Werte. Schließlich ist der Sohn zweier Professoren bodenständig und kommt ganz ohne Starallüren aus. Und er trifft keine noch so winzige Entscheidung im Alleingang. Schließlich hält nicht einmal Colin, dem das Britische in Mark und Bein steckt, allzu viel von Englands Monarchie ("Ja, nicht gewählte Institutionen sind ein Problem für mich", sagt er in einem Interview gegenüber CNN.)

And the Oscar goes to ... ?
Obwohl ihm 2001 mit Bridget Jones bereits der Durchbruch gelang, stieg er erst im letzten Jahr in die höhere Liga Hollywoods auf - und wurde dann doch nicht für seine Leistung belohnt. Colin wurde in seiner Hauptrolle in A Single Man für einen Oscar nominiert und ging am Ende des Abends ohne Goldmann nach Hause. Heuer stehen die Chancen besser, denn Colin und der Monarchen-Epos The King's Speech gelten als Favoriten. Obwohl Colin für die Rolle des stotternden George VInur zweite Wahl war, räumte er bis jetzt fleißig ab. Colin Firth ist eben ein Mann, der erst beim zweiten Blick überzeugt...

geboren am 10. September 1960 in Grayshott, Hampshire, England.
Colin ist dreifacher Vater. Zwei Söhne stammen aus der Ehe mit Livia Giuggioli; Ein Sohn aus einer früheren Liasion mit Meg Tilly (Schauspielerin).

2010 wurde Colin für einen Oscar als Bester Hauptdarsteller in A Single Man nominiert; Heuer für seine Rolle in The King's Speech. Dafür gewann er bereits einen Golden Globe und den BAFTA Filmpreis.

Außerdem nahm er im Jänner 2011 seinen Stern auf dem Walk of Fame entgegen.
Auswahl
Stolz & Vorurteil (TV-Serie) (1995)
Der englische Patient (1996)
Shakespeare in Love (1998)
Bridget Jones (2001, 2004)
Das Mädchen mit dem Perlohrring (2003)
Tatsächlich ... Liebe (2003)
Zauberhafte Nanny (2005)
Mamma Mia! (2008)
A Single Man (2009)
The King's Speech (2010)

Aktuell