Clemens Haipl über: F.X. Mayr

Franz Xaver Mayr war Kurarzt und ist 90 Jahre alt geworden. Ob er das mithilfe seiner eigenen Kur geschafft hat, weiß ich nicht. Falls ja - falls er wirklich so blöd war, sich streckenweise von trockenen Semmeln und Milch zu ernähren -, dann hat sein Körper möglicherweise gedacht: "Pass auf, ich halte jetzt einfach so lange durch, bis du Kretin mir was Ordentliches zu Essen gibst. Vorher gehe ich einfach nicht ein."

Und so ist er 90 Jahre alt geworden - eine reine Protestaktion seines Organismus. Mein Großvater ist deutlich lebenswertere 74 Jahre alt geworden und ich bin geneigt, eher ihm als dem FX Twin nachzueifern: Schmalzbrot, Schnitzel und dazu so viel Wein, wie eben da ist. Mein Großonkel ist sogar fast hundert Jahre alt geworden. Mit Semmeln und Milch hat der maximal ein Reh gefüllt, bevor er es samt Ribiselmarmelade seinen Schlund hinabschickte. Und der andere Onkel, der fast 90 wurde (also quasi der F.X. Mayr unserer Familie), hat derart konsequent filterlose Zigaretten geraucht, dass ich lange geglaubt habe, er könne gar nicht anders atmen. Und zu guter Letzt: Meine Schwester ist Ärztin und sagt: "Die Gesunden sterben einfach nur gesund." Sie muss es wissen, ihr Spezialgebiet ist Pathologie.
Also: Hört mir auf mit Diäten, Kuren und anderen Auswüchsen des Masochismus. Vielleicht funktioniert so eine Kur auch nur deshalb, weil man so froh ist, wenn sie vorbei sit, dass man dieses Glücksgefühl fälschlicherweise der Kur selbst zuschreibt. Dazu nur ein kleines Beispiel: Wenn ich einen Dackel am Schwanz packe und eine halbe Stunde über meinem Kopf rotieren lasse, freut er sich auch, wenn ich endlich damit aufhöre. Als prononcierter Tierfreund im Entenfellner'schen Sinn gelte ich deswegen trotzdem nicht.
Eigentlich ist es unglaublich: Da hat ein - vermutlich verhärmter - Kurarzt vor Jahren aus einer üblen Laune heraus beschlossen, trockene Semmeln zum Schlüssel immerwährender Gesundheit zu erklären, und wir lachen ihn nicht herzhaft aus, sondern diskutieren ernsthaft darüber, wie trocken die Semmeln jetzt eigentlich sein sollten ...
Trockene Semmeln! Ich bin fassungslos. Nein, besser: Ich gründe meine eigene Kur und werde damit reich und berühmt. Sagen wir ... hmm ... o.k., sagen wir: nur Reis. Ha! Wie? Gibt es schon? O.k. ... nur Ananas? Was? Auch schon da? Gut, jetzt aber etwas Gefinkeltes: keine Kohlenhydrate und jede Menge Fleisch. Völlig vertrottelt, macht keiner ... haha ... äh ... wie meinen, das gibt es auch schon? Heißt Atkins-Diät? Ich gebe auf.
Vergesst es einfach. Macht so viele Diäten und Kuren, wie ihr wollt. Sind wahrscheinlich total spitze und bringen viel. Ich muss nicht alles verstehen. Ich akzeptiere: Egal wie idiotisch oder absurd, es wird immer dankbare Abnehmer für Kuren und Diäten geben. Muss mit der menschlichen Natur zu tun haben. Was weiß ich ... Mahlzeit!

Aktuell