Ciro Kollektion

Und wir waren dabei, als Ciro zur Präsentation der Winter- und Ballschmuckkollektion 2011/12 geladen hat. Claudia Stuhlhofer hat als Chef-Designerin von Ciro eine äußerst spannende Kollektion kreiert.

Sie entführt uns märchenhaft mit „Snowflakes" ins Winter Wonderland aber auch zum Beispiel ins Tierreich. Ihre Entwürfe zeichnet die gebürtige Steirerin in liebevoller Handarbeit.

Claudia Stuhlhofer

Claudia Stuhlhofer

Jedes einzelne Schmuckstück ist für sich ein Kunstwerk mit unendlich vielen Details. Somit freut sich auch Rüdiger Leopold immer wieder über Claudia Stuhlhofers Schmuckstücke, welche er mittels 3D Modelling zum Leben erweckt. Der routinierte Spezialist ist vielfach ausgezeichneter Gold- und Silberschmied und nutzt seine Jahrelange Erfahrung für Ciro. Doch von dem Design bis zur tatsächlichen Umsetzung ist es ein langer Weg. Schon 1 ½ Jahre vor der Offiziellen Präsentation werden die Entwürfe gezeichnet. Dann werden diese Zeichnungen am Computer bearbeitet und die Prototypen mittels 3D-Plotter umgesetzt. Doch aufgepasst, jeder kleine Riss der Vorlage muss beseitigt werden, ansonsten ist die Weiterverarbeitung nicht gewährleistet. Zuerst werden die so genannten Rohlinge aus Wachs modelliert und mittels UV-Licht gehärtet. Die Prototypen werden mit Hilfe eines Gips Abdrucks in Silber umgesetzt.

In meiner Studiums Zeit habe ich eine Perlen Kette vom Ciro geschenkt bekommen und trage diese nach wie vor.
Claudia Stuhlhofer

Aber nicht nur die Neue Kollektion wurde gefeiert, schließlich wurde auch der Kern der Erfolgsstory von Ciro ausgestellt, die Ciro Perlen. Diese Zeitlosen Perlen sind aufwendig produzierte Juwelen welche aus echtem Austernkern bestehen und unverwechselbare glänzen.


Die Geschäftsführerin Elisabeth Koller-Galler und Geschäftsführer Thomas Koller von Ciro sind zu recht stolz auf die Neue Kollektion.

Aktuell