Christina Aguilera ist nicht mehr wiederzuerkennen

Musik-Ikone und Pop-Chamäleon Christina Aguilera hat sich schon wieder neu erfunden. Und sieht besser aus als je zuvor.

Sängerin Christina Aguilera hat in ihrer Karriere schon viele Verwandlungen durchgemacht. Vom sexy Nineties-Girl ("Genie In A Bottle") über die platinblonde Retro-Diva ("Candyman") bis zur futuristischen Domina ("Not Myself Tonight") - es gibt kaum eine Version von Christina, die die Welt noch nicht gesehen hat. Dachten wir zumindest - bis uns gestern diese Fotos erreichten, die die Pop-Ikone in einer ganz ungewohnten Darstellung zeigen: Natürlich, ungeschminkt und mit Sommersprossen.

Für ein Fotoshooting mit dem amerikanischen Paper-Magazin ließ die Amerikanerin alle (Make-Up-)Hüllen fallen und zeigt einen frischen und modernen Look, den wir am liebsten sofort nachmachen würden. Die Verwandlung ist wohl auch deswegen so groß, weil sich Aguilera in den letzten Jahrzehnten nur selten ungeschminkt zeigte: Der dicke schwarze Lidstrich um ihre Augen war schon in den 90ern ihr Markenzeichen.

Erst im letzten Jahr vollzog die 37-Jährige langsam eine Wandlung ihres Looks, immer öfter zeigte sie sich natürlicher und mit dezentem Make-Up in der Öffentlichkeit (etwa bei den AMAs im Vorjahr).

Christina Aguilera for Paper: Ungeschminkt

Christina selbst erklärt ihre Verwandlung mit folgenden Worten: "Es ist wichtig, ab und zu zu erkennen, wer du wirklich bist. Wo deine wahre Schönheit liegt (...). Ich bin an einem Punkt angekommen, an dem es so befreiend ist, endlich alles abstreifen zu können und sich selbst in seiner eigenen reinen Schönheit zu schätzen".

Makeunder: Begeisterung im Netz

Christinas neuer Look, ein sogenanntes "Make-Under" (statt: Make-Over), findet auch in den sozialen Medien großen Anklang. Kurz nach Veröffentlichung der Bilder folgten erste Begeisterungsstürme über den Look der Sängerin auf Facebook, Instagram und Co. Viele gaben zu, die Pop-Diva auf den ersten Blick gar nicht erkannt zu haben.

"Wie kann es sein, dass Christina Aguilera heute jünger aussieht als vor 15 Jahren?, fragt ein Twitter-User (und stellt damit wohl die eine Frage, die wir uns alle gestellt haben).

Schon nach wenigen Stunden landete "Christina Aguilera" unter den Top Trends auf Twitter, ein Nutzer stellte daraufhin anerkennend fest:

"20 Jahre im Business und sie muss sich weder nackt zeigen, noch über einen anderen Künstler herziehen, um über sich Reden zu machen. Eine echte Legende".

Wir freuen uns, dass Christina wieder zurück ist und ihr natürliches Aussehen feiert. Denn das sieht nicht nur verdammt gut aus - sondern ist ein Vorbild für uns alle.

Und, weils so schön ist, noch einmal ein kleiner Blick in die Vergangenheit. Das ist Christina im Jahr 2004, im Alter von 23:

Aktuell