Christiane Funken

Leiterin des Fachgebiets Medien- und Geschlechtersoziologie an der Technischen Universität Berlin.

Ihre Studien der Soziologie, Psychologie, Politischen Wissenschaften, Pädagogik und Kunst in Aachen und Köln beendet Christiane Funken mit mehreren akademischen Abschlüssen und promoviert 1987 in Soziologie mit einer Studie zur Geschlechterforschung.

Nach mehrjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit an der RWTH Aachen wechselt sie im Jahr 1991 an das Institut für Informatik und Gesellschaft der Universität Freiburg, um ihren interdisziplinären Interessen nachzugehen. Am neu gegründeten Institut, dessen Aufbau sie wesentlich mit gestaltet, vertritt sie das Fach Soziologie. 1988 habilitiert sie sich an der RWTH. Gastprofessuren an der TU Wien und der TU Berlin folgen. In der Forschung und Lehre vertritt sie vor allem Inhalte aus den Spannungsfeldern Kommunikation/ Organisation/ Geschlecht.

Besonderes Gewicht legt die Soziologin hierbei auf praxisrelevante und anwendungsorientierte Fragestellungen. Als Mitglied von wissenschaftlichen Gesellschaften, Fachverbänden und Beiräten und als Vorsitzende der Sektion "Wissenschafts- und Technikforschung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie erweitert sie nachhaltig ihren Wirkungskreis.

Darüber hinaus wird sie zur Gutachterin des Schweizerischen Nationalfonds, des Österreichischen Wissenschaftsministeriums und verschiedener bundesdeutscher Ministerien berufen. Zudem ist sie als Kuratorin für Total E-Quality und für den Königlich Preußischen Kulturbesitz ernannt. Durch einschlägige Forschungsarbeiten, wissenschaftliche Publikationen, Vorträge und ihre Präsenz in den Medien macht sich Prof. Funken einen Namen als Expertin für die Kommunikationsprozesse der Zukunft, Diversity Management und Netzwerkprozesse.

WIENERIN Summit 2013
Zwischen Kind und Karriere

Wann: 04. April 2013 von 12 bis 19 Uhr
Wo: Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

Die Tageskarte ist um € 85,- erhältlich (inkl. Snacks und Getränke)

Hier geht's zur Anmeldung!
Women and men are heterogeneous in their lifestyle preferences, but women are most diverse, with a 20-60-20 split between home-centred, adaptive and work-centred goals.
Catherine Hakim
WIENERIN Summit 2013
Zwischen Kind und Karriere

Wann: 04. April 2013 von 12 bis 19 Uhr
Wo: Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

Die Tageskarte ist um € 85,- erhältlich (inkl. Snacks und Getränke)

Hier geht's zur Anmeldung!

Aktuell