Chris Hemsworth hat einen Vorschlag für den neuen James Bond

Chris Hemsworth wünscht sich Charlize Theron als neue Bond und hat dafür auch ziemlich gute Argumente.

Das mit dem nächsten Bond kann noch ein bisserl dauern. Daniel Craig hat angeblich zugesagt, noch einen fünften Bond-Film zu drehen. Schauspieler Chris Hemsworth denkt schon voraus und hat eine sehr konkrete Vorstellung, wer als nächstes Martinis trinken sollte: Charlize Theron.

Dem W magazin erzählt Hemsworth "Sie verkörpert die Stärke, Eleganz, Erhabenheit und Seriösität, die der Charakter haben sollte."

Spekulationen um die Rolle des James Bond sind ein Dauerbrenner. Und immer lauter wird der Wunsch, dem Charakter ein Update zu verpassen - weg vom normativen Stereotyp der Männlichkeit. Erst vor Kurzem wünschte sich Sir Ian McKellan in Variety einen homosexuellen Bond. Er sei sich sicher, Bond-Autor Ian Fleming wäre damit einverstanden. Das W Magazin erstellte eine Liste, warum eine Frau die perfekte James Bond wäre. Und Hemsworth meint, Charlize Theron sei die perfekte Wahl.

"Sie ist verdammt klug. Sie ist körperlich in der Lage. Ich habe sie in Kampfszenen in High-Heels und einem zweieinhalb Meter langen Abendkleid gesehen. Das war beeindruckend. Und außerdem: Warum nicht? Es ist an der Zeit."

Charlize Theron gibt sich gegenüber E! News jedenfalls geschmeichelt. "Wow, das ist so großzügig und nett. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es ist so süß."

Wir fänden's auch gut. Und tatsächlich: Warum nicht? Gerade erst hat Wonder Woman hat bewiesen, dass Frauen in Action-Blockbustern auch im Mainstream funktionieren. James ist eh ein wunderbarer Unisex-Name. Und Daniel Craig hat nach der anfänglichen Aufregung schon dafür gesorgt, dass ein/e James Bond auch blond sein darf.

Aktuell