Chillen im Rentnerstaat

In Florida machen nicht nur Rentner Urlaub: Anna Maria Island, an der Westküste Floridas, lockt immer mehr junge Leute an.

Wenn Sie denken, in Florida machen nur Rentner Urlaub, haben Sie zu oft Golden Girls gesehen. Anna Maria Island, an der Westküste Floridas, ist ein kleines Paradies. Günstiger als die Karibik, aber mit einer mindestens ebenso hohen Dichte an Traumstränden. Das lockt jetzt immer mehr junge Leute an.

Text Julia Wagner Fotos Julia Wagner, Florida's Gulf Islands

Sagen wir mal so, Miami ist was für Anfänger, Fort Lauderdale für Pauschaltouristen und Orlando für Familien. Oder tut sich jemand ohne Kinder freiwillig Disney World an? Weniger Touristen verschlägt es hingegen an die Westküste Floridas. Zu Unrecht, finde ich. Anno 1996 war ich auch noch Pauschaltourist, mit Zielort Fort Lauderdale. Kurze Zeit später bin ich mit dem Mietauto gen Westen geflüchtet – wegen zu vieler Touristen und zu vieler Wet-T-Shirt-Wettbewerbe. An der Westküste solle es ­ruhiger zugehen, hatte mir jemand verraten. Weniger Kids in Partylaune, dafür mehr Ruhe – aber auch mehr Pensionisten. Florida wird nicht umsonst von den Amerikanern gerne „Gateway to Heaven“ genannt, weil sich so viele Rentner wegen des milden Klimas hier ansiedeln. Ich nahm das in Kauf, weil ich keinen Tag länger mit einem College­studenten wie Brandon, dem spätestens um drei Uhr nachmittags das Bier waagrecht aus dem Gesicht kam, um eine Sonnenliege streiten wollte. Damals bin ich auf ­Sanibel Island gelandet, einem kleinen Paradies in der Nähe von Fort Myers, mit menschenleeren Stränden, weißem Sand und türkisblauem Wasser. Und ich hatte endlich meine Ruhe.

Jetzt bin ich wieder da, nur heißt das Ziel diesmal Anna Maria Island, eine Stunde von der Stadt Tampa entfernt, im Golf von ­Mexiko. Das ist so was wie eine kleine Enklave auf amerikanischem Boden, die ohne Fast-Food- und Hotelketten auskommt. Hilton, Burger King oder Taco Bell? Fehlanzeige! Ab der 81. Straße in Holmes Beach, genau dort, wo ich in Haley’s Motel abgestiegen bin, ist es verboten, Hotels zu bauen. Alles weiter nördlich sind Privathäuser.


Mehr über das Reiseziel Florida lesen Sie in der November-Ausgabe der WIENERIN.

SCAN_2_1_cmyk_rand

Coquina_Beach-5957_rand

IMG_0660_rand

Nicht nur Rentner: Redakteurin Julia Wagner (li.) in Florida.

Aktuell