Charlenes Brautkleid

Charlene, die neue Stilikone Monacos, heiratete am 2. Juli in einem wunderschönen Brautkleid des Modezaren Armani. Das schulterfreie, mit Swarovski-Steinen und Perlen bestickte Kleid begeistert.

Nachdem Charlene zur standesamtlichen Vermählung in einem schlicht-eleganten türkisen Kleid mit Blazer von Chanel auftrat, verzaubert sie am Samstag mit einem unvergesslichen Brautkleid von Giorgio Armani. Die weiße Robe aus Seide wirkte auf den ersten Blick schlicht. Bei genauerer Betrachtung wird aber klar, dass es sich hier um echte Haute Couture handelt, die auch dem Designer Armani eine Menge Ruhm einbringt.


En Detail
Bestickt mit tausenden Perlen und Swarovski Steinen ist das, in 2.500 Stunden Handarbeit gefertigte, Kleid ein wahrer Traum in weiß - klassisch, elegant und luxuriös. Typisch für das zeitlose Design Armanis.

Brautkleid

Mit dem schulterfreien Kleid, das ihre schönsten Seiten betont, bleibt Charlene ihrem Stil treu. Gemeinsam mit der meterlangen Schleppe und dem ebenso langen zarten Tüllschleier eine wunderschöne Kombination.


Der Brautstrauß, eine Kreation aus Fresien und Orchideen, macht den Hochzeitslook der Fürstin perfekt. Auf Schmuck verzichtet Charlene und so wird der Blick einzig und allein auf ihr bezauberndes Brautkleid gelenkt.

Braut-Duell

Aber die schönste royale Braut des Jahres? Kann Charlaine der wunderschönen Kate Middleton diesen Titel abringen?

40.000 Swarovski-Steine
20.000 Perlen
2.500 Arbeitsstunden

Aktuell