Chance: Sprachreise

Verbinden Sie doch das Nützliche mit dem Interessanten: Ein Sprachkurs hilft eventuell nicht nur, Ihre Karriere zu pushen, sondern auch Ihren Geist und Ihre Motivation auf Trab zu halten.

Die Bedingungen in der Arbeitswelt verändern sich ständig. Neben bestimmten Basisqualifikationen - wie der sichere Umgang mit dem PC und dem Internet - wird immer mehr verlangt. Vor allem in internationalen Unternehmen sind Berufstätige gefragt, die auch in einer oder bestenfalls in mehreren Fremdsprachen sicher auftreten können.

Zwei Vorteile mit einer Sprachreise

Fremdsprachenkenntnisse für Beruf und Ausbildung haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Nicht nur, dass laut einer Studie des Marktforschungs-Instituts Gallup 79% der Personalverantwortlichen in österreichischen Unternehmen bei Ihren Arbeitnehmern das Beherrschen von Fremdsprachen fordern; schon beim Vorstellungsgespräch werden 73% der Bewerber auf Ihre Sprachkenntnisse getestet.

Wer sich also für eine Fortbildung in Form einer Sprachreise entscheidet, hat nicht nur eine gute Referenz im Lebenslauf und somit einen Pluspunkt mehr für eine gute Karriere. Zusätzlich kann man so auch sein Wissen fordern und punktet privat mit einem Lernerfolg, auf den man stolz sein kann.

Das sollten Sie beachten:

Neben gängigen Gruppenkursen haben Sie bei einer Sprachreise auch die Möglichkeit in einem Einzeltraining mit einem/r Muttersprachler/in sich einer Fremdsprache zu nähern. Wer statt staubtrockener Grammatik & Co. lieber spielerisch lernen möchte, dem kann mit einem damit verbundenen Sport- und Freizeitprogramm auf die Sprünge geholfen werden oder in Gastfamilien sein (bisheriges) Können beweisen.

Bei allen Möglichkeiten ist vor allem eines wichtig: Die Fremdsprache vor Ort im dazugehörigen Land zu lernen. Nur so kann der direkte Kontakt mit der jeweiligen Kultur zum Erfolg führen - statt einer sturen Auswendiglernerei Zuhause. Des weiteren sollten Sie sich über Programme informieren, die sich gezielt auf Ihren Beruf und Ihre Branche richten. Wichtig als Referenz: Am Ende eines Kurses ein Examen - z.B. Cambridge ESOL, TOEFL, etc. - zu erhalten, das Ihr Sprachniveau bestätigt - und Ihre Karriere einen Schritt weiterbringt.

Beispielhafte Möglichkeiten, eine Fremdsprache auf einer Sprachreise zu lernen:

- Im Gruppenkurs
- Im Einzeltraining mit MuttersprachlerIn
- In einer Gastfamilie
- Im Rahmen eines Sport- und Freizeitprogramms

Aktuell