Cardi B über Geburt: "Mein Baby hat meine Vagina zerstört"

"Niemand hat mir gesagt, sie würden meine Vagina nähen", so die Rapperin über ihre Geburt vor drei Monaten.

Vor ein wenig mehr als drei Monaten hat die Musikerin Cardi B ihre Tochter Kulture zur Welt gebracht. Und auch wenn sie ihre Tochter vor der Öffentlichkeit abschirmt, macht sie kein Geheimnis daraus, dass Muttersein - und Geburt - keine Spaziergänge sind.

In der Show Jimmy Kimmel Live hat sie offen darüber geredet, wie hart Muttersein sein kann, und dass nicht alles wunderschön ist. Schon gar nicht die Geburt. Auf die Frage, ob sie gedacht hätte, dass eine Geburt einfacher oder schlimmer sei, antwortete Cardi: "Sie hat meine Vagina zerstört."

Und weiter: "Warum sagt einem niemand etwas über diese Dinge? Niemand hat mir gesagt, dass jemand meine Vagina nähen würde." 

Sie hat noch weitere Details über ihre Geburt offenbart - unter anderem, dass sie sehr viele Menschen zur Unterstützung mitgenommen hat. Die erfolgreiche Musikerin redete aber auch darüber, dass ihre Berühmtheit für sie jetzt eine andere Bedeutung hat. "Es gibt manche Dinge, die ich mit meiner Tochter machen will. Ich will an den Strand gehen, ich will mit ihr die Straße heruntergehen. Aber ich kann es nicht, weil ich nie weiß, was passieren wird."

Hier kannst du das ganze Video sehen:

Aktuell