Calzoncini ripieni

Exklusiv für WIENERIN kocht hat Haubenkoch Nicola d’Atri von der „Osteria d’Atri“ fünf mediterrane Köstlichkeiten zusammengestellt. Hier finden Sie das Rezept für eine zugeklappte Pizzette, gefüllt mit Käse & Spinat.

1. Gorgonzola und Büffelmozzarella in Würfel schneiden.

2. Die Spinatblätter waschen und in Salzwasser für eine Minute kochen lassen, dann fein schneiden.

3. Den Pizzateig unter einem Tuch ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

4. Nun aus je 40 g Teig kleine Bällchen formen, diese wieder unter einem Tuch aufgehen lassen (ca. 30 Minuten).

5. Die Teigbällchen mit der Teigrolle auf ca. 6-10 cm Durchmesser ausrollen.

6. Aus den klein geschnittenen Zutaten mit den Eiern eine homogene Masse kneten und davon jeweils einen guten Esslöffel in die Mitte des Teiges geben, diesen zusammenklappen, sodass eine Halbmondform entsteht, und dann die Enden mit nassen Fingern fest zudrücken.

7. In einer Bratpfanne (oder Fritteuse) das Olivenöl erhitzen und die Calzoncini sofort herausbacken.

8. Vor dem Servieren leicht salzen und pfeffern.

Zutaten für 4 Personen
pro P.: 877 kcal, Fett 39g, KH 89g, EW 42g

Pasta per Pizza (Pizzateig); ergibt ca. 500 g Teig
260 g Mehl 0
2 EL Öl
10 g Hefe
1 flacher EL Salz
1/8 l lauwarmes Wasser
etwas Mehl zum Kneten

Füllung
100 g Gorgonzolakäse
100 g Büffelmozzarella
100 g Ricotta
4 Eier
250 g Spinatblätter
50 g Parmesankäse (gerieben)
1 l Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Aktuell