Bye-bye Grey

Herzstillstand zum Start der 6. Staffel der Erfolgsserie Grey’s Anatomy: Sterben die Serienstars aus dem OP einen freiwilligen Heldentod oder haben Katherine Heigl und T.R. Knight einfach genug von Doktorspielen?

Herzstillstand zum Start der 6. Staffel der Erfolgsserie Grey's Anatomy: Sterben die Serienstars aus dem OP einen freiwilligen Heldentod oder haben Katherine Heigl und T.R. Knight einfach genug von Doktorspielen?

Ein kerngesunder Mann, ein krebskranke Frau. Beide sind jung, beide haben als Ärzte Leben gerettet, beide kennen das Risiko und die Chancen. Nun liegt ihr Schicksal in den bewährten Händen ihrer Kollegen. Eigentlich unfair, oder?
Es gibt viele Methoden die Spannung einer beliebten TV-Serie aufrecht zu erhalten. Die Protagonisten lebensgefährlichen Situationen auszusetzen, ist eine davon. Zu dumm nur, wenn die Stars der Serie inzwischen so berühmt geworden sind, dass sie selbst bestimmen wollen, wie es mit ihnen und der Figur, die sie darstellen weiter gehen soll. So geschehen bei Katherine Heigl aka Dr. Isobel "Izzie" Stevens, die nach ihren Kinoerfolgen in Beim ersten Mal und 27 Dresses ein Mitspracherecht bei den Produzenten der Ärzteserie einfordert.

Heulen, bis der Arzt kommt ...
Seit bekannt wurde, dass einer der beliebtesten Protagonisten zu Beginn der 6. Staffel verlassen muss, laufen die Fans Amok. Grey's Anatomy-Autorin Shonda Rhimes erhält Todesdrohungen. Spekulationen reißen nicht ab. Besonders seit die blonde Darstellerin Katherine Heigl ihr güldenes Haar rabenschwarz gefärbt hat. Die Fans sind in zwei Lager gespalten; die einen wollen ihrer Lieblinsserie ohne George nicht die Treue halten, die anderen können auf Izzie nicht verzichten. Gerüchte um interne Streitigkeiten, zu hohe Gagenforderungen, verlängerte Babypausen, zu wenig Screentime und um bis Unkenntlichkeit verändertes Aussehen halten auch abseits des OPs die Spannung aufrecht. Wir haben exklusiv für Sie die wichtigsten Fakten zusammengetragen. Wen SIE die nächsten 24 Folgen auf Ihrem Bildschirm sehen wollen, müssen allerdings selbst entscheiden.

Dr. Meredith Grey
Ellen Pompeo
Dr. Cristina Yang
Sandra Oh
Dr. Isobel Catherine „Izzie“ Stevens
Katherine Heigl
Dr. George O’Malley
T. R. Knight
Dr. Alexander Michael Karev
Justin Chambers
Dr. Derek Christopher Shepherd
Patrick Dempsey
Dr. Preston Xavier Burke
Isaiah Washington
Dr. Miranda Bailey
Chandra Wilson
Dr. Richard Webber
James Pickens Jr
Dr. „Callie“ Torres
Sara Ramirez
Dr. Mark Sloan
Eric Dane
Dr. Alexandra Caroline „Lexie“ Grey
Chyler Leigh
Dr. Owen Hunt
Kevin McKidd
Dr. Arizona Robbins
Jessica Capshaw
Dr. Teddy Altman
Kim Raver
Assistenzarzt Dr. George O'Malley ist die Seele des Seattle Grace Hospitals. Das Serien-"Bambi" mit dem butterweichen Herz und den treuen Dackelaugen hat ohnehin schon so viel mitgemacht: kein dauerhaftes Glück in der Liebe, von den Kollegen missachtet, von seinen Freunden verlassen. George aus der Serie zu werfen wäre dasselbe wie Bambi zu erschießen - sagen die Fans. O'Malley macht die Serie menschlich. Millionen Fans identifizieren sich mit dem klassischen Underdog. Dass in der 5. Staffel so wenig von George zu sehen war, lässt die Fans hoffen. Gibt es in der 6. Staffel wieder mehr von ihn zu sehen? Sein Dahin- und Ausscheiden würde andererseits eine Welle der Empörung unter den Fans auslösen ...

Unsere Diagnose für Schauspieler T.R. Knight:

Assistenzarzt George ist DIE Rolle seines Lebens. VOR Grey's Anatomy war T.R. Knight im TV- und Moviebiz keine große Nummer und auch jetzt stehen Produzenten und Drehbuchautoren bei ihm nicht gerade Schlange. Ein Abschied von Grey's Anatomy wäre für den Schauspieler nicht nur der Serien- und Heldentod, sondern ein waschechter Karrierekiller.
Selbstlos, kämpferisch, warmherzig und wunderwunderschön: Dr. Isobel "Izzie" Stevens hat schon mit der ersten Folge von Grey's Anatomy die Herzen der Zuschauer erobert. Die Powerblondine hat sich ihr Medizinstudium mit Modeln verdient, mit 16 ein Kind zur Adoption freigegeben und im Seattle Grace geradezu Übermenschliches geleistet. Ihr fachliches und persönliches Engagement für ihre Patienten hat sie mehr als einmal in die Bredouille gebracht, aber gerade das macht Izzie so unwiderstehlich. Das einzige, was die Fans der Berufsoptimistin vorwerfen können, ist dass sie einfach zu hart mit sich selbst ins Gericht geht. Dass ausgerechnet Izzie lebensbedrohlich an Krebs erkrankt, hat die Fans zu Tränen gerührt.


Unsere Diagnose für Schauspielerin Katherine Heigl:
Hier zeigt das Fieberthermometer eindeutig steil nach OBEN. Katherine Heigl ist heiß, heiß, heiß. Die 32-jährige Schauspielerin, die schon 1994 als Gérard Depardieus Tochter in Daddy Cool auf der großen Leinwand zu sehen war, ist auf Jahre ausgebucht: Nach dem überraschenden Kinoerfolg von Beim ersten Mal (2007) kann sie sich vor Filmangeboten kaum retten. 2008 folgte 27 Dresses, 2009 Die nackte Wahrheit mit Gerhard Butler. Mit Killers und Life as We Know It warten 2010 gleich zwei Heigl-Filme auf den Kinostart und Weitere fünf Filme sind in Planung. Dass sich die Vorzeigeblondine Haupthaar im März 2010 rabenschwarz gefärbt hat, scheint sich nicht negativ auf ihren Marktwert auszuwirken. Im Gegenteil! Der einige Grund dafür dass wir in Zukunft weniger von Katherine Heigl sehen werden, ist rein privater Natur: 2009 hat Heigl mit ihrem Ehemann, dem Sänger Josh Kelley, ein Mädchen aus Korea adoptiert.

Aktuell