Butternudeln

Jeden Freitag Abend nach der Reitstunde war ich unglaublich hungrig und da musste es dann ganz schnell gehen. Aber mein Lieblingsrezept war damals wenig Aufwand: Butternudeln sollten es sein. Jeden Freitag.

1. Spaghetti im gesalzenen Wasser al dente kochen

2. Butter in einem Topf schmelzen und die Nudeln hinzufügen

3. gut umrühren, damit alle Nudeln gleichmäßig mit einer dünnen Schicht Butter überzogen sind und nach eigenem Geschmack salzen

(4.) nach Belieben können Knoblauch (einfach mit der Butter gemeinsam erhitzen) oder auch Schnittlauch (zum Schluss kleingehackt drüberstreuen) hinzugefügt werden

Dieses Rezept gehört einfach zu meiner Kindheit dazu und ich verbinde damit die schöne Erschöpfung nach der Reitstunde und meine liebe Mama, die mir widerwillig aber doch, jeden Freitag meinen gleichen Menüwunsch erfüllte.

(für 4 Personen)

500g Spaghetti
200g Butter
Salz

nach Belieben:
Knoblauch
Schnittlauch

Aktuell