Bühnen-Comeback?

Damals noch ohne "g" im Band-Namen und ohne Bill Wyman und Charlie Watts, gaben die Rolling Stones ihr erstes Konzert im Londoner Marquee Club. Heuer feiert die englische Rockband ihr 50-jähriges Jubiläum und Sänger Mick Jagger hält ein Comeback für "sehr wahrscheinlich".

Ob jung oder alt: Zahlreiche Fans aus aller Welt versammelten sich zum 50-jährigen Jubiläum der Rolling Stones im Summerhouse in London. Dort wurden 70, teils unveröffentlichte Fotos gezeigt. Die Masse war begeistert. Besonders das mögliche Comeback versetzt die weltweiten Fans in Höchststimmung.

Vor fünf Jahren gab die Band das letzte Mal ein gemeinsames Konzert - laut Gitarrist Keith Richards trafen sich alle Mitglieder in jüngster Zeit des öfteren für gemeinsame Proben. Auch Mick Jagger heizt die Gerüchteküche weiter an, indem er auf die Frage, ob es dieses Jahr wieder ein Konzert geben würde, antwortete:" Ja, definitiv später in diesem Jahr auf der Bühne".

Sehen Sie hier das Video zum möglichen Comeback:

Must-Have für Fans:
Das e-Book "50 Years: The Rolling Stones - Views from the inside, views from the outside - Part 1"

Auf mehr als 2000 Seiten vereint das eBook Artikel und Interviews aus den Anfängen der Band in den Sechzigern, noch nie gesehene Aufnahmen und neue Fakten zur Bandgeschichte (auf Englisch).
Das digitale Buch kann auf jedem eReader sowie am PC oder Notebook gelesen werden.

Aktuell