Buch Wien 11

Buchfans aufgepasst! Von 7. bis 13. November findet wieder die „Buch Wien“ statt. Die internationale Buchmesse und Lesefestwoche laden zu Lesungen, Diskussionsrunden, Vorträgen und Buchpräsentationen.

Zum vierten Mal findet 2011 Österreichs größtes Lesefest statt. Unterteilt in die Lesefestwoche (7.-13. November) und die Internationale Messe (10.-13. November), verspricht die Buch Wien auch in diesem Jahr wieder großen Lesespaß. Mehr als 300 AutorInnen werden erwartet, über 100 Einzelveranstaltungen sind geplant.

Der Auftakt der Lesefestwoche ist dem deutsch-iranischen Autor Navid Kermani gewidmet. In „Dein Name" erzählt er die Geschichte seiner Familie zwischen westlichem Alltag und orientalischer Tradition. Bestseller-Autor Petros Markaris eröffnet mit einem kritischen Befund über seine griechische Heimat die diesjährige Buchmesse: In seiner Eröffnungsrede „Kultur und Krise" beschreibt er die wirtschaftliche wie die gesellschaftliche Situation in Griechenland und Europa.

Freuen kann man sich auf Charlotte Roche und ihren vieldiskutierten Roman „Schoßgebete", Judith Schalansky und ihren Bildungsroman „Der Hals der Giraffe" und Josef Haslinger und die bewegende Familiengeschichte „Jáchymov". Louis Begley ist mit seinem neuen Schmidt-Roman „Schmidts Einsicht" zu Gast und Lydia Davis mit ihrem gefeierten Short-Storys-Band „Formen der Verstörung". Die israelische Autorin Lizzie Doron präsentiert ihren Roman „Das Schweigen meiner Mutter" und Reinhold Messner spricht mit Christoph Ransmayr über sein Buch „Pol: Hjalmar Johansens Hundejahre".

Lesefestwoche: 7.-13. November 2011
Internationale Buchmesse: 10.-13. November 2011

Wo?
Stadt Wien und
Messe Wien
Halle D
Trabrennstraße
1020 Wien

Öffnungszeiten Buchmesse
Do-Fr: 9:00-18:00 Uhr
Sa: 10:00-18:00 Uhr
So: 10:00-17:00 Uhr

Aktuell