Broccotini Salat von Kyra de Vreeze

In ihrem Buch "Healing Meals" setzt die leidenschaftliche Köchin Kyra de Vreeze auf Essen, das Körper, Geist und Seele gut tut. Dieser warme Salat geht schnell und stärkt das Immunsystem.

für zwei kleine Portionen
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Salat
50 Gramm (schwarzer) Quinoa
1 kleiner Kopf Brokkoli (etwa 200 Gramm)
2 Handvoll Blattspinat oder Portulak
1 kleine rote Zwiebel (50 Gramm)
1 Grapefruit (Teile und Saft)
Meersalz nach Geschmack

Dressing
2 Esslöffel Tahini (Sesampaste, ohne Salz)
4 Esslöffel heißes Wasser
2 Teelöffel Reissirup
2 Teelöffel Tamari (glutenfreie Sojasauce)
1 Teelöffel Meersalz


Zubereitung

Den Quinoa optimalerweise über Nacht in lauwarmem, leicht gesalzenen Wasser einweichen, am nächsten Tag spülen und abgießen.

Gemeinsam mit frischem Wasser den Quinoa in einer Pfanne für acht Minuten kochen. Hitze wegnehmen, überschüssiges Wasser entfernen und im zugedeckten Topf ziehen lassen.

Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Brokkoli und Zwiebel in den Dämpfeinsatz der Pfanne geben und über kochendem Wasser (gut zwei Zentimeter hoch sollte das Wasser in der Pfanne stehen) zugedeckt für drei bis vier Minuten garen. Der Brokkoli sollte jetzt schön hellgrün sein. Aus dem Einsatz nehmen und abkühlen lassen. Die Brokkoliröschen mit einem scharfen Messer der Länge nach in Stücke schneiden.

Den abgekühlten Quinoa gemeinsam mit Brokkoli und Zwiebel in eine große Schüssel geben. Die Grapefruit schälen und in Stücke schneiden, das weiße Fleisch der Frucht dabei entfernen. In die Schüssel dazugeben. Aus den Grapefruit-Resten den Saft pressen und ebenfalls in die Schüssel geben.

Aus Tahini, heißem Wasser, Reissirup, Tamari und Meersalz mit dem Pürierstab ein cremiges Dressing rühren und mit den Händen unter den Salat mengen. Spinat oder Portulak hinzufügen und servieren. Mahlzeit!

Kyras Tipps:Keine Zeit für Vorbereitung? Mann kann diesen Schritt auch überspringen und den Quinoa direkt aus der Packung kochen. Abwechslung gefällig? Den Quinoa über Nacht einweichen, für zwei bis drei Tage austreiben lassen und dann kochen. So wird der Quinoa noch nahrhafter als er es schon ist. Vorbereitung ist alles! Der Salat lässt sich toll vorbereiten und in einem Rex-Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Healing Meals Kyra de Vreeze

"Healing Meals" von Kyra de Vreeze und Anna Denise Floor ist als E-Book in englischer Sprache erhältlich. Download auf healingmeals.etsy.com (€ 10,-).


Aktuell