Botox-Alarm

Als hätten wir das nicht schon längst gewusst: In Cougar Town und der Wisteria Lane wird Gift gespritzt! Wir legen die Stirn in Falten: Desperate Housewives-Star Teri Hatcher schockiert mit ihren Botox-freien Facebook-Fotos ganze TV-Nationen und auch Courteney Cox schwört offiziell dem Nervengift ab. Ehrlich?

Wieder glatt gebügelt. Geht's noch Teri Hatcher? Um den Beweis anzutreten, dass an "Desperate Housewives"-Star Teri Hatcher und ihrem wunderschönen Gesicht alles echt und nichts und rein gar nichts künstlich verjünget wurde, postete der TV-Darling letzte Woche Fotos, die - im ursprünglichsten Sinne des Wortes - die ungeschminkte Wahrheit ans Licht bringen sollten: Zu sehen waren private Aufnahmen einer entzauberte Beauty, die mehr Falten auf der Stirn trug als Leonid Breschnew während des Kalten Krieges. "Mutig", sagen dazu die einen, "unnötig" die anderen.

Ja, natürlich! Noch mehr Botox-Geständnisse kamen aus dem künstlich anmutenden Mund von "Cougar Town"-Star Courteney Cox Arquette, die in einem Interview zugab, zwar mit Botox "experimentiert" zu haben, aber von dessen regelmäßigen Gebrauch Abstand zu nehmen. Der Grund: "Ich bin schließlich Schauspielerin und möchte meine Mimik behalten."

Wie nahe Kunst und Künstlichkeit beisammen liegen beweist eine der neuen Episoden von "Cougar Town": In "Die fieseste Ärztin der Welt" (Ausstrahlungstermin 23.08.2010, ORF1 22: 40) begibt sich die 41-jährige Protagonistin Jules (Courteney Cox) für eine Botox-Behandlung in die Hände der unsympathischen Dermatologin Dr. Evans (dargestellt von "Friends"-Busenfreundin Lisa Kudrow). Drehbuchautoren und Darstellerinnen müssen sich über so viel Selbstironie beim Dreh fast zu Tode gelacht haben. Ein solches Lippenbekenntnis

Schuld an dieser Flut von (Lippen)Bekenntnissen ist natürlich Hollywoods Ober-Diva Julia Roberts: Im Zuge ihrer Promation-Interviews für ihren brandaktuellen Film "Eat Pray Love" zeigt die Hollywood-Diva erstmals auf der großen Leinwand bewusst ihre Stirnfalten in Großaufnahme und löst damit geradezu einen Kreuzzug gegen Botox aus. "Dein Gesicht erzählt eine Geschichte. Und es sollte nicht die über deinen Arztbesuch sein", bekräftigte Roberts ihre Abneigung gegen Schönheitsoperationen und sonstige Eingriffe gegenüber der amerikanischen Elle.

Das scheinheilige Gerede werten wir als Angriff auf UNSERE Lachfalten: Schließlich stehen all diesen Damen ganze Heerscharen von Visagisten, Stylisten, Beleuchtern, Kameramännern und sonstigen Retuche-Magiern zur Verfügung, die sie SOFORT wieder ins rechte Licht rücken, wenn ihnen ihre Fältchen doch wieder lästig werden ... und jetzt sagen Sie bitte nicht WIR wären hier die Giftspritzen!

Julia Roberts:
Ab 24. September mit "Eat Pray Love" bundesweit in unseren Kinos. Ein ausführliches Special zu "Eat Pray Love" gibt es in der September 2010-Ausgabe der Wienerin und natürlich auf typischich.at.

Courteney Cox:
Immer montags ab 22:40 in "Cougar Town" auf ORF 1.

Teri Hatcher:
Ab Herbst 2010 wieder im ORF mit neuen Folgen von "Desperate Housewives".

Aktuell