Body in Bestform

Jahr für Jahr, wenn der Sommer vor der Tür steht, tun wir alles für den Traumkörper. Wir cremen, verzichten, und dennoch bleibt es meist bei einem temporären Slimming-Effekt. Deshalb haben wir einen Arzt und Lifestyle-Mediziner befragt und mit ihm einen 5-Wochen-Plan entwickelt.
Dr. med. Christian Matthai
Man weiß, dass Zucker einer der größten Feinde einer perfekten Figur ist. Auch dass eine straffe Silhouette genügend Bewegung erfordert. Worauf es aber in erster Linie ankommt, sind ein bewusster Lebensstil und das richtige Timing: Es geht nicht nur darum, wie gegessen, gepflegt und Sport getrieben wird, sondern auch wann. Dr. med. Christian Matthai hat sich auf genau diese umfassende Lifestyle-Philosophie spezialisiert. Als Endokrinologe nutzt er sein Wissen über Hormone, um den Körper bestmöglich beim Abnehmen zu unterstützen.

Woche 1: Entgiften

DIE ERNÄHRUNG
»Zu Beginn der Diät sollte der Kohlenhydratspeicher entleert werden«, erklärt Dr. Matthai. Der Grund dafür ist einfach: Kohlenhydrate sind zwar Energielieferanten, sie erhöhen bei Zufuhr aber auch die Insulinproduktion. Die Folge ist, dass zum Abnehmen wichtige Hormone in ihrer Produktion gestört werden. In der ersten Woche heißt es daher: Verzichten Sie darauf, genauso wie auf tierische Fette. Denn auch sie lösen diesen Effekt aus. Gemüse und kohlenhydratarmes Obst, wie etwa Beeren – hier ist der niedrige Fruchtzuckergehalt entscheidend –, gehören jetzt auf Ihren Speiseplan. Um einen Richtwert zu erhalten, rät Dr. Matthai, die Kalorienzufuhr um rund 500 kcal zu reduzieren – auf etwa 1200 kcal.

DER SPORT
Starten Sie mit einem mäßigen Ausdauertraining wie Powerwalken sowie Festigungsübungen für die Rumpfmuskulatur. Ideal sind auch Work-outs wie das »Smovey-Training« bei FEMME FITNESS. In einem einstündigen Kurs wird mittels eines hantelähnlichen Schlauchs der Body schonend mit Bewegungs-, Balance- und Koordinationsübungen geformt. Infos auf femmefitness.at.

DIE PFLEGE
Der Pflegefokus liegt jetzt auf der Aktivierung der Fettverbrennung und bei der Stoffwechselanregung.

Body in Bestform 5-Wochen-Plan
Dafür sorgen Inhaltsstoffe wie Avocado und ätherische Öle und Pflanzenextrakte: »Body Contour Concentrate« von SENSAI (links im Bild) kurbelt die Lipolyse an; € 118,–. Mit entgiftendem Lymphdrainageeffekt: »Body Wrap Set« von Novasan; € 59,90-.


Lesen Sie auf Seite 2 weiter >>>

Body in Bestform 5-Wochen-Plan
Body in Bestform 5-Wochen-Plan
Body in Bestform 5-Wochen-Plan
Body in Bestform 5-Wochen-Plan
Bei CLARINS erforschte man jetzt die Vorläuferzellen, die für die Entstehung und Ausbreitung von Fettgewebezellen und somit für Cellulite verantwortlich sind. Diese neuen Erkenntnisse ließ man in die Entwicklung der innovativen Figurenpflege »Body Lift Cellulite Control« einfließen.

Woche 2: Stoffwechsel-Tuning

DIE ERNÄHRUNG
Durch die Essensumstellung in der ersten Woche wird der Stoffwechsel automatisch angeregt. Legen Sie Ihren Fokus daher überwiegend auf Gemüse, Salate und Obst. Zusätzlich muss stetig Eiweiß (mit Fisch, magerem Fleisch, Tofu, Magertopfen oder Hüttenkäse) zugeführt werden. Das unterstützt den Muskelaufbau beim Trainieren. Worauf Sie aber achten sollten, ist, Zwischenmahlzeiten und Fruchtsäfte zu vermeiden: Sie stören die jetzt angeregte Hormonproduktion.

DER SPORT
Am effektivsten ist Sport (ideal sind Klettern und Schwimmen) am Morgen – also auf leeren Magen. »So schöpft der Körper seine Kraft direkt aus den Reserven«, erklärt Dr. Matthai. Trotzdem ist Trainieren zu späterer Stunde nicht schlecht. Wichtig ist dann nur, dass davor eine Speisekarenz von etwa zwei Stunden eingehalten wird.

DIE PFLEGE
Da der Stoffwechsel nun angeregt wurde, können entschlackende Wirkstoffe wie Enzyme, Kräuter und Blütenextrakte besonders effektiv arbeiten:InlineBild (1934b2b1)»Huile Minceur Cellulite Infi ltrée«-Care von NUXE wirkt gegen Cellulite; € 26,50- (links im Bild). Feuchtigkeitscreme »size zero« von RODIAL; € 60,– über niche-beauty.at. Die »Suddenly Slender – Mineral Bodywraps« beim 1ST BEAUTY SPA unterstützen die Fettverbrennung. Infos auf firstbeautyspa.at

Woche 3: Fokussierung

DIE ERNÄHRUNG
Nach zweiwöchiger Pause dürfen die Kohlenhydrate in mäßigen Mengen wieder zurück auf den Teller. Idealer Zeitpunkt ist das Frühstück (Müsli oder Vollkornbrot). »Sie sind wichtige Energielieferanten, das darf nicht unterschätzt werden. Deshalb sind auch mittags kleine Mengen wie Erbsen, Linsen oder Bohnen erlaubt«, sagt Dr. Matthai. Abends sollten Sie jedoch weiterhin darauf verzichten. »Das hat einen ganz einfachen Grund: Nachts ist das Wachstumshormon, das bei der Abnahme sehr förderlich ist, am aktivsten. Isst man spät wieder Kohlenhydrate, steigt der Insulinspiegel, und das Wachstumshormon kann nicht mehr optimal arbeiten.« Fette in Kombination mit Kohlenhydraten haben einen ähnlichen Effekt. Sie minimieren die hormonell bedingte Unterstützung für die Abnahme: »Besser ist, Sie essen mittags Vollkornnudeln mit Tomatensoße statt eines Käsebrots.«

DER SPORT
Nach der Eingewöhnungsphase geht es jetzt an das Problemzonentraining - Bauch, Beine und Po können nun effektiv gestrafft werden. Einfache Kniebeugen oder Ausfallschritte sind ideale Grundfestigungsübungen dafür«, so Dr. Matthai. Das ersetzt jedoch nicht das Ganzkörpertraining: Tanzstunden formen nicht nur den Körper, sie machen außerdem Spaß und motivieren zum Weitermachen. Kurse wie »Zumba« gibt es bei BEER'S VIENNA HEALTH & DANCE CLUB. Infos auf beers.at.

DIE PFLEGE
Wie beim Training auch geht es jetzt um die Problemstellen. Tragen Sie dafür die Pflege direkt nach dem Sport auf. Da die Mikrozirkulation schon angeregt ist, können Slimming-Wirkstoffe wie Koffein besonders tief eindringen:InlineBild (d838a82d)Anti-Cellulite-Serum »Morphologiste Intra-Zone« von KÉRASKIN; € 64,- (im Bild links). Mit figurformenden Hefeextrakten: »Correct Tightening Concentrate« von SKIN CEUTICALS; € 70,-.


Lesen Sie auf Seite 3 weiter >>>

Woche 4: Neues Lebensgefühl

DIE ERNÄHRUNG
»Auch wenn es anfangs hart ist, halten Sie sich weiterhin an den Speiseplan der Vorwoche. Der Körper ist zwar schon neu eingestellt, bis man sich aber wirklich an die neue Lebensweise gewöhnt hat, braucht es im Schnitt bis zu sechs Wochen«, sagt Dr. Matthai. »Wichtig ist auch, dass Sie sich vielfältig ernähren. Verwenden Sie Kräuter und Gewürze für Ihre Mahlzeiten. Zudem unterstützen Zutaten wie Chili auch den Stoffwechsel«, so der Tipp vom Profi . Ansonsten: morgens eine kohlenhydratreiche Mahlzeit, mittags ein wenig Kohlenhydrate in Kombination mit Eiweiß und abends leichte Kost.

DER SPORT
»Jetzt werden die ersten Erfolge sichtbar, feiern Sie diese, und tun Sie sich was Gutes«, rät Dr. Matthai. Trainingsunterstützende Behandlungen wie die »Reviderm Body-Wrappings« bei MOSER MILANI MED SPA bringen einen Zusatzeffekt zum stetig gesteigerten Training. Infos auf medspa.cc.

DIE PFLEGE
Unterstützen Sie Ihre Shaping-Strategie weiterhin – etwa mit Koffein und einem Algenextrakt zur Festigung.InlineBild (1c7483ba)»Crème Minceur Modelante« von MARIA GALLAND (links im Bild); € 69,–. Auch die Einnahme von regulierenden Nahrungsergänzungsmitteln hilft, den Körper gegen den Jo-Jo-Effekt zu wappnen: »Fitness Partner Festigungsphase« von INNÉOV, Einmonatskur um € 68,90-.

Woche 5: Beständigkeit

DIE ERNÄHRUNG
»Beim Figuren-Tuning geht es langfristig um die Gesundheit, auch wenn der Shaping-Effekt das erste Ziel ist«, sagt Dr. Matthai. Setzen Sie also auch ab Woche 5 weiterhin auf Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Tofu und Salate, und halten Sie den Plan strikt ein. »Ab diesem Zeitpunkt ist es weniger eine Diät als eine neue Lebensphilosophie«, so Dr. Matthai. »Leben Sie diesen Lifestyle langfristig, verzeiht der Körper auch problemlos ein paar Aussetzer. Wenn man sich fünf von sieben Tagen so ernährt, ist das ideal, um Gewicht und Gesundheit zu halten.«

DER SPORT
»Vier Stunden Ausdauer- wie Krafttraining pro Woche wären perfekt«, rät Dr. Matthai. Wer nicht so viel Zeit investieren kann, sollte mit Alltagsbewegungen wie Treppensteigen Sportpunkte sammeln.

DIE PFLEGE
Sind die ersten Hürden geschafft, sollte dennoch weitergepflegt werden. Fakt ist, dass Frauen eine ungünstigere Veranlagung zur Fetteinlagerung haben als Männer.InlineBild (7e8216e1)Unterstützt man diese kontinuierlich mit Aktivwirkstoffen wie bei »Cellulite Eraser« von BIOTHERM (links im Bild) um € 38,– oder mit der lipolysehemmenden »Body Lift Cellulite Control« von CLARINS um € 44,50, erzielt man sichtbare Erfolge. Auch ein umfassendes »Shape your body«-Package mit Peeling, Packung und Massage unterstützt den Körper positiv; bei PURE DAY SPA. Infos auf dayspa.at.

Aktuell