Boardriders Week

Surf mit den Quicksilver-, Roxy-, DC- & Moskava Teamridern bei den besten Beachbreaks der Welt – eine unvergessliche Surferfahrung. Auf nach Frankreich!

Mit Sitz in Hossegor (Landes, Frankreich) öffnet die Quiksilver-Gruppe diesen Juni die Türen für ihr erstes europäisches Sportzentrum: Das „Boardriders House". Dieser einzigartige Komplex im Herzen von 10.000 m² Pinienwald wird das Zuhause privilegierter Schüler sein, die an den wöchentlichen Kursen zwischen Juni und September teilnehmen: der „Boardriders Week".


Es ist eine neue Art von Surfcamp, in welchem die Schüler das Surfen an der Seite von erfahrenen
Surflehrern und Pro-Surfern lernen oder verbessern können - auf einigen der besten Beachbreaks der Welt.

Wohnen
Die Schüler wohnen in einer gewaltigen Villa im „Landais-Style", entworfen vom Quiksilver-Kreativteam. Der Wohnraum ist einzigartig, benutzerfreundlich und durchflutet von Surfkultur. Das Haus besitzt ein Esszimmer, eine Lounge, einen Spieleraum (Tischtennis, Tischfußball, Billiard) und Internet. Ebenso geboten werden Volleyball und Strandfußball.

Aktivitäten:
Wenn man mal nicht im Wasser ist, bietet das Programm ein vollständiges Eintauchen in die Surfkultur - kombiniert mit der Möglichkeit, einmal in unserer Surfbrett-Fabrik, bei einem Besuch im Quiksilver-Headquarter oder bei Skate-Lessons, Stand-Up-Paddle-Sessions und Open-
Air-Konzerten hinter die Kulissen zu blicken.

Erstklassiges Coaching in einer authentischen Atmosphäre - gibt es einen besseren Platz, die
Surfwelt zu erobern? Diese einzigartige Surf-Erfahrung ist für unter 18-Jährige im Juli und August, für über 18-Jährige im Juni und September geöffnet.

Aktuell