Blindenzeichen

Im August 2011 hat Licht für die Welt dazu aufgerufen, selbst gestaltete Blindenzeichen einzusenden. Seitdem sind mehr als 6.800 Blindenzeichen eingelangt. Die 60 schönsten und beliebtesten Zeichnungen sind von 22. März bis 4. April im Museum für Völkerkunde zu sehen.

Kreativ sein und zugleich öffentliche Aufmerksamkeit für die Situation von blinden und sehbehinderten Menschen in Armutsgebieten schaffen. Das ist das Ziel der integrierten Mitmach-Kampagne „Blindenzeichen" von Licht für die Welt.

Alle bisher eingeschickten selbstgestalteten Blindenzeichen sind in der Online-Galeriewww.blindenzeichen.at zu sehen. Zugleich werden die 60 schönsten Zeichnungen zwei Wochen lang im Museum für Völkerkunde ausgestellt. Gegen eine Spende von jeweils € 120,- können die Stücke auch erworben werden.

Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar und wird in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.

Mehr Termintipps finden Sie hier!

Wann
22. März – 4. April 2012

Wo
Museum für Völkerkunde
Hofburg Wien
Burgring 5
1010 Wien

Aktuell