Black Friday: 10 Tricks, damit die online Schnäppchen-Jagd klappt

Du möchtest die besten Black Friday Deals und günstigsten Weihnachtsangebote finden? So geht's!

Frau hält Black Friday und Sale Taschen nach Shopping Trip in den Händen.

Gleich vorweg: Das hier ist kein Aufruf irgendeinen Blödsinn zu kaufen. Der Black Friday ist nur eine Möglichkeit bei den ständigen Teuerungen sich auch etwas leisten zu können. So kann man zum Beispiel rechtzeitig günstige Weihnachtsgeschenke finden. Denn Schnäppchen Jäger*innen wissen es: Der Shoppingmarathon beginnt nicht erst am Black Friday. Also dieses Jahr schon vor Freitag, 25. November (Gern geschehen!).

Wer am Black Friday aber die besten Produkte bekommen will, muss rechtzeitig alle Infos sammeln, wichtige Internetseiten speichern, mehrere Wecker stellen, Preise vergleichen und, und, und. Für die besten Deals muss man sich außerdem schon einige Tage vorher mit den Angeboten und Sales der Shops auseinandersetzen. Cause it’s a whole sport!

Doch es gilt noch andere Dinge zu beachten! Schließlich wollen wir am ultimativen Shopping Tag nicht nur Geld, sondern auch Nerven sparen. Mit diesem Guide kannst du dich auf den Black Friday und Cyber Monday vorbereiten! Damit du alle Geschenke für deine Liebsten und Belohnungen – für deinen harten Einsatz – bekommst.

Mach ne Liste

Statt ans Christkind, schreibst du in diesem Fall an dich: Notiere dir, was du wirklich brauchst (oder einfach haben willst!!). So kannst du dann am Black Friday gezielt nach diesen Dingen suchen.

Mach einen Preisvergleich

Es gibt viele Onlineportale, auf denen du umfangreiche Preisvergleiche machen kannst. Zum Beispiel: Google Shopping, Geizhals oder Preisvergleich.at. Geiz ist in diesem Fall halt wirklich geil!

Lege ein Budget fest

Bestell gerne auf Rechnung, aber überschreite nicht das Budget, das du dir für den Black Friday festgelegt hast! Cyber Monday gibt es schließlich auch noch!! Nämlich am 28. November 2022!

Aktiviere einen Preisalarm

Auf Preisvergleichsportalen kannst du Alarme aktivieren: Du gibst einen Preis an, den du bereit bist für ein Produkt auszugeben, wenn deine Preisgrenze erreicht ist, wirst du informiert. Worauf wartest du?

Kontrolliere die Preise

Versichere dich, ob der angegebene Preis wirklich ein Angebot oder einfach nur ein Marketing Gag ist! Schau am besten eine Woche vorher und dann am Black Friday nach, ob sich die Preise wirklich verändert haben. Wir lassen uns nämlich nicht vera...veralbern!

Frag nach Coupons

Informiere dich im Online-Chat, per Mail, telefonisch oder direkt im Shop ob es zusätzliche Gutscheinen oder Promo Codes gibt! Pro Tipp: Immer höflich bleiben! Vielleicht kannst du dir einen Special Deal rausholen!

Rücksendung möglich?

Erkundige dich, ob du online bestelltes auch wieder zurücksenden kannst! Manche Shops verlangen für Retouren nämlich eine Gebühr, die höher ist als der Einkaufspreis. Lohnt sich dann das "Schnäppchen" überhaupt?

Befülle deinen Warenkorb schon vorab

Mach dir einen Account auf den Seiten der Shops und gib die Produkte, Kleidungen etc. schon vorab in den Warenkorb oder reserviere sie online. Am Black Friday hast du mit einem Klick deine Einkäufe erledigt!

Stelle einen Wecker

Damit du ja keine Angebote verpasst! Manche Deals sind nämlich nur zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar. Andere Specials gibt es auch schon einige Stunden vor dem Black Friday! Zum Beispiel kannst du auf Amazon schon ab dem 18.11. günstige Schnäppchen finden.

Newsletter anmelden

Ich weiß, ich weiß! Newsletter können uuur nervig sein. Aber manchmal findet man dort Angebote, Goodies oder Specials, die sonst nirgends stehen. Ach und wenn wir schon dabei sind:

 

Aktuell