Biotin

Von Ayurveda und Detox, über Melanin und Q10, bis hin zu Zink. Wir haben für Sie wirkungsvolle Schönmacher ausgesucht und verraten Ihnen hier, wie sie wirken und was es mit ph-Wert und Co auf sich hat.

Biotin dient dem Körper zur Verarbeitung von Kohlenhydraten und Fetten und ist verantwortlich für Haut, Haare und Nägel.

Außerdem ist es am Aufbau von Cholesterin und der DNA und am Zellwachstum beteiligt.

Ein ausreichender Biotingehalt, der in der Regel durch eine durchschnittlich ausgewogene Ernährung gewährleistet wird, ist das A und O für schöne, gesunde Haut, Haare und Nägel. Den Mangel an Biotin erkennt man sofort an trockener, schuppiger Haut und brüchigen Nägeln.

Gute Biotinlieferanten sind unter anderem:


getrocknete Eierschwammerl

getrocknete Steinpilze

Bierhefe

Karfiol

Milchprodukten

Vollkornprodukten

Blattgemüse

Leber

Zurück zum Pflege-Lexikon!

Aktuell