The Big Bang Theory-Charakter soll eigene Serie bekommen

Bald soll Dr. Sheldon Cooper aus der berühmten Serie Big Bang Theory wesentlich mehr Minuten auf dem Bildschirm erhalten, als seine Kollegen.

Irgendwo in den heimischen TV-Kanälen flimmern sie fast stündlich über den Bildschirm, die Stars aus der äußerst beliebten Serie "The Big Bang Theory". Damit soll auch in Zukunft nicht Schluss sein, wenngleich es neben der Hauptserie auch ein interessantes Spin-off geben soll.

Wie Hollywood Reporter, soll der TV-Sender CBS eine eigene Show mit Dr. Sheldon Cooper planen. Dabei soll es um seine Jugend gehen. Ob ein Schauspieler aus der jetzigen Serie involviert ist, steht zu diesem Zeitpunkt noch in den Sternen, es sieht derzeit aber nicht danach aus. Immerhin kann der jetzige Sheldon - Schauspieler Jim Parsons - kaum die Kinderversion seines Charakters spielen. Die neue Serie soll schlicht "Sheldon" heißen.

Ein neues "Malcolm mitten drin?"

In dem Bericht heißt es weiter, dass Projekt-Insider bei der Seiere von einer neuen Art Malcolm mitten drin sprechen. Bei den Beliebtheitswerten von Big Bang Theory und der schon etwas in die Jahre gekommenen Serie mit Superhirn Malcolm ist das wohl kein schlechter Ansatz. Mehrere Details, etwa ob die neue Serie tatsächlich im Herbst 2017 bereits ausgestrahlt wird, wurden nicht bekannt.

Aktuell