"The Big Bang Theory" bekommt ein Spin-Off - mit dem jungen Sheldon!

Der amerikanische Sender CBS gab gestern große Neuigkeiten für alle "Big Bang Theory"-Fans bekannt.

Seit mittlerweile zehn Jahren flimmert die Nerd-Serie "The Big Bang Theory" erfolgreich über die Bildschirme - nun soll die Serie einen neuen Ableger bekommen (wir haben berichtet).

Das Spin-Off soll, so gab CBS gestern bekannt, das junge Leben des Physikers Sheldon Cooper beleuchten. Sheldon berichtete in der Serie öfters über seine schwere Kindheit in Texas, Heimatsender CBS will nun mit einer Fortführung des Plots Profit aus dem Erfolg der Serie schlagen.

Die Rolle des jungen Sheldon (bisher gespielt von Jim Parsons, 43), soll der 2008 geborene Schauspieler Iain Armitage ("Big Little Lies", am Bild) übernehmen.

Worum wird es gehen?

Bisher weiß man noch wenig über den zukünftigen Plot der Serie. Laut CBS wird sich das Spin-Off um das Leben des Neunjährigen in East Texas drehen, der dort eine Highschool besucht. Aus den "Big Bang Theory"-Folgen ist bereits bekannt, dass Cooper mit elf aufs College ging und dieses drei Jahre später summa cum laude absolvierte.

"Young Sheldon" ist für die US-TV-Saison 2017/18 geplant, die Folgen sollen je eine halbe Stunde dauern. Cooper-Schauspieler Jim Parsons wird als Produzent für die Serie tätig sein, ebenso wie "Big Bang Theory"-Schöpfer Chuck Lorre ("Two and a Half Men").

Aktuell