Bi-Visibility: Diese Stars sind offen bisexuell

Eine Gruppe, die in der LGBTQ+-Community gerne vergessen oder falsch gelesen wird, sind bisexuelle Menschen. Welche Stars sind offen bisexuell? Wir haben eine Auswahl.

Drew Barrymore

Gerade im Pride-Month möchten wir auf eine Gruppe Menschen hinweisen, die gerne in der LGBTQ+-Community vergessen werden. Denn in vielen Fällen ist ihre sexuelle Orientierung nicht offen sichtbar: Wir sprechen von bisexuellen Menschen. Sind Frauen beispielsweise in einer Beziehung mit einer Frau, werden sie gerne als lesbisch gelabelt, sind sie in einer Beziehung mit einem Mann, werden sie als straight gelesen. Bisexuell zu sein bedeutet dabei aber nur, dass man sich prinzipiell zu Männern und Frauen hingezogen fühlt. Das ändert sich auch nicht, wenn man gerade in einer Beziehung mit einem Geschlecht ist.

Besonders außerhalb der LGBTQ+-Communtiy gibt es gewisse Annahmen über bisexuelle Menschen, die spannenderweise bei Frauen und Männern unterschiedlich sind. Bi-Frauen werden eher als "eigentlich heterosexuell" angesehen, ihre sexuelle Orientierung ist lediglich eine Inszenierung, um heterosexuelle Männer anzuziehen (Hallo Patriarchat, weil natürlich machen wir alles immer nur für Männer). Im Gegensatz dazu wird Bi-Männern das häufig als eine "Phase" auf dem Weg zum Coming-out als schwul vorgeworfen.

Umso wichtiger ist es, dass Bisexualität sichtbarer wird und immer mehr Stars sprechen auch offen über ihre sexuelle Orientierung. Wir haben eine kleine Sammlung von Stars, die sich als Bisexuell identifizieren.

 

Aktuell