Beziehung beginnt bei mir

DLB Auguste Storkan über „Kummer rund um die Liebe“.

Ein weiterer nützlicher Schritt ist es, sich der eigenen Gedanken bewusst zu werden. Achten Sie darauf, wie oft Sie sich abwerten bzw. selbst kritisieren. Und im Gegensatz dazu, wie oft Sie sich loben, wenn Sie etwas gut gemacht haben? Viele gehen mit sich selbst viel kritischer um, als Sie es mit anderen tun würden, empfinden es jedoch als selbstverständlich, wenn Sie etwas gut gemacht haben.

Selbstliebe zu entwickeln lohnt sich, denn Menschen, die sich lieben gehen respektvoll mit sich um. Sie halten sich selbst für wertvoll und liebenswert und beachten ihre Bedürfnisse, Wünsche und Grenzen. Sie kennen ihre Stärken und auch ihre Schwächen und können diese ihrer Umwelt mitteilen. Sie können um Hilfe bitten. Sie freuen sich über ihre Erfolge und verzeihen sich ihre Fehler. Und sie behandeln andere so, wie sie selbst gerne behandelt werden möchten. Sie können Komplimente und Lob annehmen und sich darüber ehrlich freuen.

Wer die Liebe zu sich selbst verbessert, verbessert damit auch seine Beziehungen zu den Mitmenschen. Sowohl im Privatbereich als auch im beruflichen Umfeld.

Aktuell