Bewerben, aber richtig

In unserer neuen Serie verraten Personalverantwortliche diverser Unternehmen, worauf Sie bei Bewerbungen Wert legen und welche Benefits Auszubildenden geboten werden. Heute mit Irina Lebedewa, die bei Peek & Cloppenburg für das Recruiting zuständig ist.

Typischich.at: Worauf achten Sie bei BewerberInnen besonders bzw. worauf kommt es Ihnen beim ersten Eindruck besonders an?

Irina Lebedewa: Der erste Eindruck wird innerhalb weniger Sekunden gefällt - dementsprechend gut sollte man sich auf ein Vorstellungsgespräch für den eigenen Traumjob vorbereiten. Das fängt beim selbstsicheren Auftreten an und hört bei der Wahl des richtigen Bewerbungsoutfits auf, denn wer Kompetenz ausstrahlen möchte, der sollte sich in seiner Haut wohlfühlen.

Typischich.at: Was ist für Sie ein absolutes No-go bei Bewerbungen und beim Bewerbungsgespräch?

Irina Lebedewa: Sich im Voraus über das Unternehmen und die angestrebte Position zu informieren, ist die wichtigste Voraussetzung für einen positiven Gesprächsverlauf. Erscheint man jedoch unvorbereitet oder gar zu spät, so signalisiert dies Desinteresse.

Typischich.at: Welche Zusatzangebote bieten Sie Ihren Auszubildenden an?


Irina Lebedewa: Neben der Lehre zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau bieten wir für MaturantInnen die Ausbildung zum Handelsfachwirt sowie einen dualen Bachelor-Studiengang an. Unsere Nachwuchskräfte werden unternehmensintern in den verschiedenen Bereichen geschult. In Seminaren zu Themen wie Verkaufsorganisation, Personaleinsatzplanung und visuelles Marketing werden sie zu echten Profis im Bereich Einzelhandel ausgebildet.

Für Absolventen einer Hochschule bieten wir das Fashion Management Programm an, das die Trainees in 6-8 Monaten auf ihre erste Führungsverantwortung vorbereitet.

Irina Lebedewa

Aktuell