Besser Bio?

Das Thema Nachhaltigkeit wird in unserer Gesellschaft merkbar wichtiger. Und auch der Kauf von Bio-Produkten spielt eine große Rolle in Sachen gesunde und umweltbewusste Ernährung. Doch ist auch alles wirklich "Bio", wo "Bio" draufsteht? Und welche Vorteile gibt es, vorwiegend Bio-Produkte zu kaufen?


Die Vorteile von Bio

Gesund, weil ...

Unter Bio-Lebensmitteln versteht man Lebensmittel, die keine Reste von Spritzmitteln oder Antibiotika enthalten. Demnach werden beim Verzehr, dem Körper bioaktive Inhaltsstoffe zugeführt, was wiederum unserer Gesundheit gut tut.

Geschmackvoll

Auch Aroma-, synthetische Süßstoffe oder andere künstliche Zugaben sind bei Bio-Kost verboten, wodurch der natürliche Geschmack erhalten bleibt.

Bio liebt die Umwelt

Biolandwirtschaft ist gut zur Umwelt, da sie die umweltverträglichste Form von Landwirtschaft ist. Chemische Pflanzenschutzmittel und Dünger sind nicht erlaubt, Boden und Grundwasser werden dadurch geschont.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Die Kontrolle von Bio-Produkten erfolgt nach strengsten Richtlinien und muss mindestens einmal im Jahr überprüft werden.

Bio liebt Tiere

Tiere auf dem Bio-Bauernhof müssen artgerecht gehalten werden und bekommen ausschließlich Bio-Futter, wenn möglich, vom eigenen Hof.

Darum ist die Banane krumm

Da ökonomische und ökologische Risiken in Bezug auf Gentechnik nicht geklärt sind, verzichtet Biolandbau auf den Einsatz von Gentechnik.

Ist Bio drin, wo auch Bio draufsteht?

  • Ein Lebensmittel darf sich nur "Bio" oder "Öko" bezeichnen, wenn mindestens 95% der Zutaten aus biologischem Anbau stammen.
  • Auch die Angabe von Kontrollstellen - diese kann namentlich oder durch Zahlen genannt werden - dient zur Überprüfung, ob es sich auch wirklich um ein Bio-Produkt handelt (zum Beispiel Beispiel: AT-BIO-301).
  • Zudem ist seit einem Jahr das EU-Bio-Logo auf Verpackungen verpflichtend. Weitere Zeichen sind das AMA-Biokontrollzeichen und die Marken der Bioverbände.
* Bei der Supermarkt-Kette Merkur gibt's ab sofort auch Biosackerl (pro Stück 5 Cent) beim Gemüse- und Obststand.

* Der erste österreichische Biobauernmarkt im Internet MyProduct.at bietet den ersten alkoholfreien Wein „green pepper“ an.
Hier gibt's Bio-Lebensmittel zu kaufen:

* Supermärkte und Drogerien sind auf den Hype von Bio-Produkten aufgesprungen. So kann man gute Bio-Produkte mittlerweile zum Teil schon von Supermarktketten erwerben.

* Auch Naturkostläden, Bio-Bäcker, Bio-Läden, Reformhäuser usw. bieten eine große Auswahl an.

* Wollen Sie auf Nummer Sicher gehen, gibt es auch die Möglichkeit direkt beim Bauern, bei Bio-Märkten kaufen.

Aktuell