Beauty-Jahreskalender: Wann du welche Behandlungen machen solltest

Wir haben die wichtigsten Pflegetermine im Laufe ­eines Jahres kurz und bündig für dich zusammengefasst.

Beautykalender

Frühling:

  • Sonnenschutz hochfahren: Die winterblasse Haut ab jetzt mit einem höheren LSF schützen.
  • Letzte Chance für starke Treatments: Lasern, Peelings oder Abtragungen bitte noch vor Mai machen – dann ist bis Herbst Pause angesagt.
  • Beruhigen: Sanfte Pflege ist gefragt, wenn Allergien und Sonne die Haut reizen.
  • Farbwechsel: Wer im Sommer blond sein will, kann jetzt schon den ersten Friseurtermin buchen.

Sommer:

  • Stopp!: Sonne und verletzte, irritierte Haut verstehen einander gar nicht. Daher bitte jetzt keine aggressiven Treatments machen.
  • Viel Feuchtigkeit: Trinken Sie viel Wasser und verwöhnen Sie die Haut mit Feuchtigkeitspflege!
  • Haare schützen: UV-Schutz für das Haar wird immer wichtiger und hilft. Ausprobieren!
  • Ordentlich eincremen bleibt wichtig: Sonnencreme verwenden, um die Haut schön und gesund zu halten.

Herbst:

  • Muttermalcheck: Zumindest einmal pro Jahr die Muttermale kontrollieren lassen.
  • Länger dauerndes starten: Umfasst eine Behandlung ­mehrere Termine (Anti-Aging) oder ­dauert einfach länger (Aknetherapie), ­solltest du jetzt loslegen.
  • Reichhaltiger Pflegen: Vor allem, wenn Haut und Kopfhaut mit Trockenheit reagieren.
  • Hals, Hand, ­Dekolleté: Spätherbst und Winter sind super, wenn du auch Körperregionen abseits des Gesichts verschönern wollen.

Winter:

  • Wegmachen: Ab in die Hautarztpraxis, wenn Besenreiser, Warzen und anderer kosmetischer Unbill nerven.
  • Pigmentflecken: Jetzt ist die richtige Zeit, um mittels Laser oder chemischer Peelings ­gegen Altersflecken und Hyper­pigmentierung vor­zugehen.
  • Schönheitskur: Nütz die sonnen­arme Zeit für intensive Pflege mit Retinolcremes oder Vitamin-C-Ampullenkuren.
  • Kälteschutz: Verwende eine Schutzcreme, sobald die Temperaturen unter fünf Grad sinken.
 

Aktuell