Beauty-Frühjahrsputz

Hier wird gekillt. Zum Beispiel die Mascara von Anno Dazumal und der Lippenstift vom Jahre Schnee. Hier wird aber auch konserviert: So holen Sie aus Ihren Beauty-Helfern das Letzte raus!

Jedes Produkt, dessen Verfallsdatum überschritten ist, das komisch riecht, eine veränderte Farbe hat, das ausgetrocknet oder dessen Verpackung gesprungen ist, gehört in die Tonne.

Abserviert werden auch alle Schönmacher, die man seit sechs Monaten nicht angerührt hat, und jene, bei denen Sie gar nicht wissen, wie man sie anwendet.

Foundation & Concealer: Behalten Sie nur diejenigen, die am Tag des Saubermachens zu Ihrem Hautton passen. Foundations, von denen Sie glauben, sie im nächsten Winter oder Sommer wiederzuverwenden, sortieren Sie aus. Die Chance, dass sie später mal wieder gut genug sind, ist sehr gering. Investieren Sie besser in saisonale Produkte, die Sie hier und heute glücklich machen.

Lidschatten: Weg mit den frostigen und sehr hellen bzw. farbigen Exemplaren. Behalten Sie nur die neutralen Farben wie Beige, Mokka, helles Pink und Grau-Töne. Diese sind die perfekte Basics für jeden Tages- und Abend-Look.

Eyeliner: Nur die schwarzen und braunen aufheben. Diese Töne passen zu allen Lidschatten.

Wimperntusche: Wenn die Textur klumpt, hört der Spaß auf.

Rouge: Zerbrochen? Adieu! Scheint der Boden des Rouge-Tiegels durch? Auf Nimmerwiedersehen!

Lippenstift & Gloss: Ausgefranste Bürsten oder Applikatoren sind untrügliche Zeichen des Abschieds. Behalten Sie nur eine Handvoll Lippenstifte, und zwar jene in neutralen Tönen bzw. je einen fürs Abend-Make-up in dunkler und heller Schattierung.

>> Auf Seite 2 erfahren Sie, wie die Produkte besonders lange halten ...

Bei zu langer Aufbewahrung wird aus den Lieblings-Produkten schnell ein Beauty-Killer und Bakterien-Spielplatz.

Unbelehrbare Sammler bezahlen mit Irritationen und Hautunreinheiten. Deshalb wird jetzt aufgeräumt.

Foundation: Geschützt vor Sonnenlicht und trocken lagern. So verrichten die Konservierungsstoffe länger ihren Job. In den Müll damit, wenn die Textur bröckelt oder eigenartig riecht. Lebensdauer: 24 Mon.


Lippenstift: Nach einem Monat Gebrauch die Spitze abschneiden, danach immer mit Applikator auftragen. In den Müll, wenn der Lippenstift beim Auftragen Mucken macht. Lebensdauer: 24 Mon.


Mascara: Immer fest verschließen, damit die Textur nicht austrocknet. In den Müll damit, wenn man mit dem Bürstchen mindestens dreimal nachtunken muss, um sich die Wimpern zu tuschen. Lebensdauer: 6 Mon.


Concealer: Nach jedem Gebrauch den Applikator-Pinsel trocken wischen. In den Müll, wenn's nicht mehr optimal deckt bzw. der Pinsel komisch riecht. Lebensdauer: 24 Mon.


Puder: Regelmäßig das Schwämmchen wechseln. So wird das Ansammeln von Schmutz und Bakterien verhindert. In den Müll, wenn es einen öligen statt frischen Teint verleiht. Lebensdauer: 24 Mon.


Lidschatten: Kaufen Sie statt Paletten lieber einzelne Farben, um sie zeitgerecht zu verbrauchen. In den Müll, wenn Schimmer-Partikel nicht mehr glänzen oder das matte Finish bröckelt. Lebensdauer: 24 Mon.


Eyeliner: Den Stift nach jedem Gebrauch neu anspitzen. In den Müll, wenn die Spitze zu hart oder zu weich wird. Lebensdauer: 24 Mon.

Aktuell