Beachclub Leon

Wenn ein Schloss am Wörthersee steht, muss nicht immer Roy Black im Spiel sein. Im Beachclub des Schlosses Leonstain wird garantiert ohne Schnulzen, dafür WIE IN SAINT TROPEZ gefeiert. Wobei, Udo Jürgens könnte Ihnen schon über den Weg laufen ...

Saint Tropez ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Zu viele Touristen drängen sich dort durch die engen Gassen und sehen Millionären dabei zu, wie diese vollkommen überteuerten Champagner trinken. Da sage ich: „Nein danke!“ Wenn ich’s südlich mag, fahre ich lieber nach Kärnten. So checke ich fern der Großstadt, direkt am größten See des Bundeslandes, dem Wörthersee, ein. Im neudesignten Schlosshotel Leonstain in Pörtschach wird genächtigt, einmal über die Straße im bunten Beachclub „Leon“ wird gefeiert und relaxed. Und immer um einen: der funkelnde See. Ah! Was will man (am) Meer? Nichts. Eben.
Das kärntnerisch–mediterrane Klima lässt einem des Öfteren sowieso schon glauben, längst an einer italienischen Küste zu weilen. Es ist später Nachmittag, nach südländischer Tradition die perfekte Zeit für einen Drink. Den „Wörthersee Strawberry Infusion“ (Vodka, Minze, Lavendel, Erdbeerpüree, € 9) gönne ich mir auf der petrolfarbenen Samtcouch, unter der 300 Jahre alten Linde, die über dem gemütlichen Beachclub am See wacht. Wo also vor ein paar hundert Jahren noch Minnegesang musiziert wurde, kommen nun feinste Klänge von House und Drum ’n’ Bass aus den Boxen. St. Tropez kann warten – trifft sich doch rund um den See die österreichische Prominenz, die stets in Feierlaune zu sein scheint. Nun ist es aber so, wer ordentlich feiern will, braucht auch eine richtige Grundlage.
Daher schmause ich dementsprechend: Beef Tartare mit Rösti (€ 6), Parmesanflan mit gebratenem Spargel (€ 7) und gebackenen Pfirsich in Chianti (€ 7). Die blutrote Sonne ist längst untergegangen, der Beachclub wird zur gut gefüllten Tanz fläche und der See verwandelt sich durch allerhand Spiegelungen zur übergroßen Discokugel. Und wer richtig urlaubt, trinkt eine touristisch–k orrekte Piña Colada, nur ich bestelle sie mir, Udo Jürgens (ja, er ist Kärntner) zuliebe mit viel Schlag obers.
Sie erinnern sich ja an seinen Hit „Aber bitte mit Sahne“. Was soll’s. „Es lebe das Laster“ war ja auch einer seiner Hits. Na also.

Beachclub Leon, Schloss Leonstain
Leonstainerstraße 1
9210 Pörtschach am Wörthersee
www.leonstain.at

Aktuell