Bananen-Grießschnitte

Zugegeben, wir sind scharf auf Süßes! Denn das geht (fast) immer – egal wie üppig der Festtagsschmaus war. Was wäre da besser als eine Bananen-Grießschnitte mit schokoladigem Bisquit-Teig?

1. Eier trennen und den Schnee mit einer Prise Salz schlagen.

2. Dotter mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazugeben. Schnee unterheben. Für die dunkle Variante einfach Kakaopulver dazumischen. miss-Tipp: Winterlich-mollig wird die Masse durch Zugabe von 1 TL Zimtpulver oder Lebkuchengewürz.

3. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

4. Grießpudding mit Zimt verrühren und geschlagenen Obers unterheben.

5. Bananen der Länge nach in gleich große Scheiben schneiden. miss-Tipp: Damit die Banane nicht braun wird, mit Zitronensaft beträufeln!

6. Bisquit-Torte ein bis zweimal durchschneiden, mit der Creme füllen, Bananenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Für 1 Tortenform

Bisquit-Grundteig:
6 Eier
1 Prise Salz
250 Gramm Zucker
250 Gramm Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver

Creme:
2 Pkg. Grießpudding
1 Schlagobers
1 TL Zimt
3-4 Bananen
Staubzucker nach Bedarf

Aktuell