Backhendl-Salat

Knackige Salatblätter, kombiniert mit knusprigen Backhendlstückchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Backhendl-Salat schnell selbst nachkochen können.
Für 2 Personen
400 g gemischter Salat (Eisberg, Vogerlsalat, etc.)
einige Cocktailtomaten
200 g Hühnerbrustfilet
1 Ei
50 g Mehl
50 g Brösel
2 EL Weißweinessig
6 EL Kürbiskernöl
Öl zum Backen Pfeffer, Salz, Majoran

1. Hühnerfilet in große Stücke schneiden.

2. Ei in einen tiefen Teller schlagen und verquirlen.

3. Mehl und Brösel ebenfalls in Teller geben.

4. Hühnerstücke erst in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und anschließend in Brösel wenden. Gut abklopfen.

5. Öl in einer Pfanne erhitzen und panierte Hühnerstücke darin goldgelb herausbacken.

6. Währenddessen Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.

7. Tomaten ebenfalls waschen und vierteln.

8. Für die Marinade Essig, Kürbiskernöl, Salz Pfeffer und Majoran vermischen.

9. Salat und Tomaten in einer Schüssel mit der Marinade vermengen. Salat anschließend auf Tellern anrichten.

10. Panierte Hühnerstücke abtropfen lassen und auf dem Salat anrichten. Sofort servieren.

Tipp: Wer mag, kocht zusätzlich Kartoffeln, schält und viertelt sie und lässt sie in der Pfanne goldbraun anbraten. Ebenfalls unter den Salat mischen!

Statt das Hühnerfleisch zu panieren, kann es auch nur angebraten werden.

Für 2 Personen
400 g gemischter Salat (Eisberg, Vogerlsalat, etc.)
einige Cocktailtomaten
200 g Hühnerbrustfilet
1 Ei
50 g Mehl
50 g Brösel
2 EL Weißweinessig
6 EL Kürbiskernöl
Öl zum Backen Pfeffer, Salz, Majoran

Aktuell