Austria's next Topmodel gestartet

Gestern Abend startete die zweite Staffel von „Austria’s next Topmodel“ auf PULS 4. 13 Mädchen haben es geschafft, sich aus 300 Bewerberinnen hervor zu heben.

Auf dem längsten Laufsteg der Welt, mit 1.400 Meter, bewiesen sie unter den prüfenden Blicken von Lena Gercke und den Jurymitgliedern Andreas Ortner, Andrea Weidler und Sabine Landl, dass sie das Zeug zum Topmodel haben.

20 glückliche Kandidatinnen fanden nach der großen Castingrunde ihr erstes Foto in Beauty Cases. Nachdem die Mädchen ihr großzügiges Loft bewundert hatten, wartete am nächsten Tag bereits eine neue Aufgabe auf sie: Beim Jetset-Fotoshooting mit Stefan Armbruster mussten sie beweisen, dass sie nicht nur auf dem Catwalk eine gute Figur abgeben.

Vier der Mädchen durften in edlen Roben von Philipp Plein Couture und Schmuck im Wert von einer viertel Million Euro die Diva in ihnen zeigen – die restlichen Mädchen mussten als Dienstmädchen Präsenz beweisen. Nur 13 Kandidatinnen konnten überzeugen und sind in der nächsten Sendung.

Nächste Woche geht es spannend weiter: für 13 Kandidatinnen geht es in die Türkei. Doch davor steht noch das gefürchtete Umstyling an.

Nicht verpassen: Nächsten Mittwoch, den 2. Dezember um 20:15 Uhr auf PULS 4.

Aktuell