Aus dem Nähkästchen

Wenn man einen feierlichen Anlass noch schöner machen möchte, dann überreicht man am besten ein selbstgemachtes Geschenk, das - im wahrsten Sinne des Wortes - genau auf die Person zugeschnitten ist. 35 solcher besonderer Geschenkideen stellt Catherine Woram in ihrem neuen Buch vor.

Von der Geburt über den Muttertag bis zu Weihnachten: Anlässe für Geschenke gibt es genug. Wer ein bisschen mehr Zeit kann oft schon mit wenig Material und Zeit individuelle Unikate herstellen. Catherine Woram liefert hierfür in ihrem Buch „Aus dem Nähkästchen. Liebevolle Geschenke selber machen" zahlreiche Anleitungen, die man auch ohne Näh- oder Bastelvorkenntnisse aus Stoff, Papier, Teig oder auch mit Farbe anfertigen kann.

Die Anleitungen reichen dabei von kinderleicht wickelbaren Pompons über die Grußkarten mit Stickerei bis zum Lavendelherz und der Babydecke. Egal ob man eine süße Überraschung für seinen Liebsten backen oder Decoupage-Untersetzer basteln oder einen Weihnachtsstrumpf nähen möchte, in diesem Buch finden sich für alle und noch viele andere Anlässe kreative Geschenkideen mit bebilderten Anlässen.

Hierzu gehört auch die Anleitung für die Eierwärmer aus Filz, die man folgend bastelt:


Eierwärmer aus Filz

Benötigtes Material: Vorlage aus dem Buch, Schere, Papier, Bleistift, pro Eierwärmer ein 10 x 10 cm großes Stück Filz, kontrastfarbiges Stickgarn, Nähnadel, 3D-Stoffmalfarbe, Textilkleber, Filzblumen zum Verzieren.

1 Die Eierwärmer-Vorlage aus dem Buch auf Papier abpausen und ausschneiden. Die Vorlage mit Hilfe von Stecknadeln auf ein Filzquadrat stecken und pro Eierwärmer 2 Filzformen ausschneiden. Die beiden Filzformen zusammenheften und auf einer Seite beginnend mit Applikationsstich zusammennähen, dabei an der gewellten Basis des Eierwärmers beginnen und bis zum Sockel der „Ohren" arbeiten.

2 Bei den Ohren angekommen, diese ringsum im Applikationsstich umsäumen. Dabei die beiden Filzformen einzeln umketteln, sodass die beiden Ohren voneinander getrennt sind, Sind beide Ohren komplett umkettelt im Applikationsstich die andere Längsseite des Eierwärmers schließen. Dabei wie auf der anderen Längsseite auch beide Filzformen zusammennähen.

3 Mit 3D-Textilfarbe einen kleine Tupfer Farbe in der Mitte eines jeden Bogens entlang des gewellten unteren Filzrandes geben. Die Farbe dabei zunächst nur auf einer Seite des Eierwärmers auftragen und anschließend trocknen lassen (dies kann bis zu 1 Stunde dauern). Ist die Farbe vollständig getrocknet, auf der anderen Seite des Eierwärmers ebenso verfahren.

4 Mit Hilfe des Textilklebers auf jede Seite des Eierwärmers 3 Filzblumen aufkleben und den Kleber vollständig trocknen lassen.

Catherine Woram: Aus dem Nähkästchen. Liebevolle Geschenke selber machen.
Jan Thorbecke Verlag
€ 20,60.-

Über die Autorin:
Catherine Woram ist Stylistin und Innenarchitektin. Sie hat bereits zahlreiche Bücher zu den Themen Gestalten, Dekorieren und Selbermachen veröffentlicht und schreibt für verschiedene englische Zeitschriften. Sie lebt in London.

Aktuell