Aufgedeckt:

Wer glaubt, dass die Desperate Housewives im Fernsehen schon alles preisgegeben haben, irrt: In der Wisteria Lane brodelt es nicht nur in der Gerüchteküche! Bree, Susan, Lynette & Co enthüllen exklusiv für uns ihre geheimsten Kürbis-Rezepte.

Kürbistarte

WARUM DIESES REZEPT GEHEIM IST:
Bree ist schon seit Jahren hinter diesem legendären Familienschatz her. Sie ärgert sich bestimmt Grün und Blau, wenn ich es mit Ihnen teile – und nicht mit ihr.

TIPP: Machen Sie sich schön! Da Sie dieses Gericht gut vorbereiten können, haben Sie genug Zeit für sich selbst, bis die Gäste kommen!

VARIATION: Statt Prosciutto und Parmesan kann auch Schinken und Gouda verwendet werden.

ZUTATEN:
Teig
250 Gramm Mehl
100 Gramm Margarine

1/8 Wasser
1 TL Salz
Mehl (zum Ausrollen)
Füllung
1 Bund Lauch
1 KG Kürbis (z.B. Hokkaido)
2 EL Öl
200 Milliliter Gemüsebrühe
200 Gramm Prosciutto
80 Gramm Parmesan
3 Eier
150 Milliliter Schlagobers

ZUBEREITUNG:
Für den Teig: Mehl, Margarine und Salz mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung: Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Den Kürbis halbieren, Kerne und "Stroh" aus dem Inneren entfernen. Das Fruchtfleisch schälen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Kürbis und Zwiebeln darin andünsten. Die Brühe dazugießen und alles etwa 15 Minuten kochen lassen, bis der Kürbis fast gar und die Flüssigkeit fast verkocht ist. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, vorheizen.

Prosiutto würfeln, Parmesan reiben. Eier und Schlagobers verquirlen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Teig auf wenig Mehl rund ausrollen (Ø etwa 30 cm) und in eine Tarte- oder Springform (Ø 26 cm) legen. Dabei einen kleinen Rand formen und überstehende Teigränder abschneiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, dann das Kürbisgemüse darauf verteilen. Prosciutto und Käse ebenfalls darauf verteilen und alles mit der Eierschlagobers-Gemisch übergießen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten goldbraun backen und warm servieren. Oder die Tarte nur etwa 20-30 Minuten sehr hell backen und dann abkühlen lassen.

Am nächsten Tag bei gleicher Temperatur etwa 20 Minuten fertig backen.

Dazu schmeckt grüner Salat.

Aktuell