Aufgedeckt:

Wer glaubt, dass die Desperate Housewives im Fernsehen schon alles preisgegeben haben, irrt: In der Wisteria Lane brodelt es nicht nur in der Gerüchteküche! Bree, Susan, Lynette & Co enthüllen exklusiv für uns ihre geheimsten Kürbis-Rezepte.

Kürbis mit Schaf(s)käse oder so ...?

WARUM DIESES REZEPT GEMEIM IST:
Weil es mir noch nie gelungen ist. Dabei ist es ganz einfach und bestimmt sehr lecker – wenn man es nur richtig macht! Als ich es bei M.J.’s Halloweenparty zum ersten Mal ausprobiert habe, konnten wir keinen Bissen davon runterbringen: Ich hatte vergessen, das Kerngehäuse zu entfernen. Peinlich!

TIPP: Das Kerngehäuse entfernen! Das Kerngehäuse entfernen! Das Kerngehäuse entfernen!

VARIATION: Statt Schaf(s)käse kann auch Gorgonzola verwendet werden.

ZUTATEN (weiß ich nicht so genau, vielleicht geht’s deswegen auch immer schief?):
400 Gramm Schaf(s)käse
1 kleiner Kürbis (circa 400 Gramm, z.B. Gorgonzolakürbis)
1 EL Ölivenöl
Kräuter der Provence
Nach Bedarf: Schinken – oder Räucherlachsstreifen

ZUBEREITUNG:
Kürbis oben mit einem Messer abflachen, am Stielansatz einen Deckel herausschneiden, diesen abnehmen und das Kerngehäuse entfernen. Kürbis im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad circa 45 Minuten garen. Danach mit gewürfelten Schafskäsestücken, nach Bedarf Schinken- oder Räucherlachsstreifen füllen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und den französischen Kräutern füllen. Den gefüllten Kürbis weitere 10 Min backen, bis der Käse ganz geschmolzen ist. Das butterweiche Kürbisfruchtfleisch zusammen mit der köstlichen Fülle aus der Schale löffeln.

Aktuell