Auf der Jagd nach Trends

Trendscout Denise Med im Interview über ihren Beruf, Trends und Madonna.

Trendscout Denise Med im Interview über ihren Beruf, Trends und Madonna.

Trendscout zu sein klingt für viele nach einem Traumberuf. Wie sieht der Arbeitsalltag aber tatsächlich aus?
Ich setze Ideen in Fotoproduktionen um. Es ist ein ständiges Zusammenspiel aus Idee und Bauchgefühl. Dabei lasse ich mich von der Kunst, Musik, Architektur und Designern inspirieren. Im Grunde genommen gibt es keinen Arbeitsalltag. Ich trenne Arbeit und Privates nicht. Ich bin immer wach und offen für Neues, auch beim Einkaufen von banalen Dingen lasse ich mich inspirieren.

Wie fängt man am Besten damit an?
Trendscout ist kein Beruf zum Erlernen, es ist ein sehr kreativer Beruf und dementsprechend muss man auch diese Eigenschaften mitbringen. Ich werde von einer natürlichen Neugierde begleitet und kann mich bei Entscheidungen zu Trendprognosen auf mein Bauchgefühl verlassen. Ich beschäftige mich mit neuen Farbkombinationen, Stilrichtungen, Möbeln und Stoffen.

Wie entstehen neue Trends?
Trends entstehen an vielen Orten gleichzeitig und spiegeln den Zeitgeist unserer Gesellschaft wider. Es ist ein globales Zusammenspiel aus Lebensgefühl, Musik, Kunst, Sport, neuen Filmen, Szenemenschen. Kurzzeitige Trends werden von Stars aus der Film- und Sportwelt kreiert. Madonna z.B. wird nicht umsonst nicht nur Popqueen, sondern auch Trendqueen genannt. Sie hat mit Bühnenoutfits - Lack, Leder und Lingerie - sehr viele Trends geschaffen, die sich etablierten. Langfristige Trends werden bereits 2 Jahre im Voraus bestimmt.

Sie arbeiten auch als Stylistin und Personal Shopper. Beraten Sie auch Schauspieler, Sportler, Musiker?
Ja. Vorallem Imageberatung für VIP und Musikgruppen. Aber auch Geschäftsleute, Politiker und Vorstände. Jeder VIP hat im Grunde genommen einen Personal Shopper und einen Trendscout.

INFO:Denise Med bietet Schulungen zu den Themenbereichen "Modestyling & Personal Shopper" an. Im Fokus steht dabei das perfekte Modestyling bei verschiedenen Figurtypen. Großes Augenmerk wird auch auf die Beratungskompetenz gelegt. Kundinnen vertrauen heute immer öfter auf den Rat ihrer Beautyexperten und das Ziel jeder Beratung ist die Kundin rundum zufriede zustellen und ihr Selbstbewusstsein hervorzustreichen.
Infos zur Schulung

Aktuell