ASOS zeigt, wie Kleidung an verschiedenen Figurtypen aussieht

ASOS revolutioniert das Onlineshopping und zeigt Kleidungsstücke endlich an verschiedenen Frauenkörpern.

"Das Model ist 1,78 und trägt Kleidergröße S." Erfahrene Onlineshopper vollziehen ob dieser wertvollen Info meist komplizierte Berechnungen, die die eigene Körpergröße in Relation zur Beinlänge und Bauchumfang dem Modelkörper gegenüberstellt um herauszufinden: Wie sieht das Kleid wohl an mir aus? Erfolgreiches Onlineshopping hat viel mit Erfahrung und immer mit ein bisschen Glück zu tun. ASOS revolutioniert seinen Onlineshoppingerlebnis und tut, was längst überflüssig war: Man kann das gleiche Kleidungsstück an Frauen verschiedener Körperformen betrachten.

Eine Twitternutzerin hat das neue Feature entdeckt:

"Oh mein Gott, jetzt liebe ich ASOS noch mehr! Endlich zeigen sie das gleiche Teil an Frauen mit verschiedenen Figuren!", schreibt sie auf Twitter. Das Social Media Team von ASOS reagiert prompt und verspricht: "Haltet die Augen offen, das kommt auch in unserer App." Und die KundInnen sind begeistert:

"Das ist eine große Hilfe! Ich frage mich oft, wie die Kleidung an mir aussehen würde, weil ich 5 Größen größer als das Model brauchen würde. Großartige Entwicklung!"

"Das ist super hilfreich!" Ich hab schon Sachen zurückschicken müssen, weil mir nicht klar war, dass sie an meinem Körper so anders aussehen würden. Ich freue mich über all die gezeigten schönen Figuren und Größen!"

"Danke! Danke! Danke! Jetzt muss ich nicht länger darüber nachdenken, wie ein Kleid aussehen würde, wenn Brüste drin wären."

Und ja: Es ist tatsächlich wahnsinnig sinnvoll, ein Kleidungsstück an verschiedenen Körpern zu sehen. Noch findet sich das Feature in der Testphase, wie Cosmopolitan berichtet. Wir können es jedenfalls kaum erwarten.

Aktuell