Ashton Kutchers flammende Rede gegen Kindesmissbrauch

Der Schauspieler kämpft mit seiner Firma Thorn gegen digitalen Menschenhandel. In einer sehr emotionalen Rede vor dem US-Senat forderte er mehr Einsatz der Regierung.

"Jedes Mal, wenn ich mich politisch äußere, werden im Internet Stimmen laut, ich solle doch bei meinem 'Hauptjob' bleiben. Ich sage Ihnen, was mein 'Hauptjob' ist: Ich bin Vorsitzender und Co-Gründer von Thorn. Wir erstellen Software für den Kampf gegen Menschenhandel und die sexuelle Ausbeutung von Kindern. Das ist unsere Mission. Mein anderer Job ist es, der Vater zweier Töchter zu sein."

Emotionale Rede über Kindesmissbrauch

Ashton Kutcher macht zu Beginn seiner Rede vor dem US-Senat gleich klar, dass hier kein Schauspieler sitzt, der aus Imagegründen einmal im Jahr für die gute Sache auftritt, sondern jemand, dem der Kampf gegen Kindesmissbrauch wirklich am Herzen liegt. Seine Company Thorn gründete Kutcher 2009 gemeinsam mit seiner damaligen Partnerin Demi Moore.

Im Regierungs-Hearing zum Thema Menschenhandel ist Ashton Kutcher den Tränen nahe, als er erzählt:
"Ich habe FBI-Videomaterial gesehen, dass ein Kind im selben Alter wie meine Tochter zeigt, das von einem amerikanischen Sex-Touristen in Kambodscha vergewaltigt wird. Dieses Mädchen war von seinem Umfeld so beeinflusst worden, dass es dachte, es handle sich um ein Spiel."

Ein Schauspieler und seine Stiftung waren die letzte Verteidigungslinie. Das ist mein Hauptjob. Und ich bleibe dabei.
Ashton Kutcher vor dem US-Senat

Kutcher schildert einen zweiten Fall: "Ich bekam einen Anruf von meinem Team. Thorn hatte einen Anruf von der Homeland Security erhalten, es ging um ein Video, in dem eine Siebenjährige missbraucht wurde, und dieses Video verbreitete sich im Darknet - seit drei Jahren. Und sie konnten den Täter in drei Jahren nicht ausfindig machen. Sie baten uns um Hilfe. Wir waren die letzte Hoffnung. Ein Schauspieler und seine Stiftung waren die letzte Verteidigungslinie. Das ist mein Hauptjob. Und ich bleibe dabei."

Ashton Kutchers Rede über Menschenhandel vor dem US-Senat in voller Länge

Aktuell