Armie Hammers Beauty-Programm für die Oscars

Was die Stars aufführen, um am Red Carpet der Oscars so makellos wie möglich zu sein, ist verrückt - und Männer durchlaufen das Schönheits-Protokoll genauso wie Frauen, wie Schauspieler Armie Hammer beweist.

Armie Hammer brilliert derzeit vor allem im viel gelobten Film "Call Me By Your Name", nominiert für "Bester Film", in den Kinos. Um auf dem Red Carpet der diesjährigen Oscar-Verleihung zu brillieren, hat sich der Schauspieler einem strammen Beauty-Programm unterzogen - Besuche bei der Kosmetikerin und spezielle Massagen stehen längst nicht nur für weibliche Stars auf dem scheinbar nötigen "Pre-Oscars-Plan".

Mit einer einfachen Massage gab sich Hammer nicht zufrieden: Er postete ein Video von sich bei einer, naja, ruppigen Faszien-Behandlung seiner Brust und kommentierte "Pain is beauty ..."

Damit war's natürlich noch nicht getan: Weiter ging's mit einem - im Vergleich beinahe schon banalen - Besuch bei der Friseurin.

Zum Abschluss kam die bewährte Gesichtsbehandlung an die Reihe. Und in Hollywood wird kein schnöder Dampf eingesetzt, hier kommt Hi-Tech zum Einsatz:

Wie Armie Hammer dann tatsächlich auf dem Red Carpet aussah? Hier entlang:

Aktuell