Apfel-Feigen-Tarte

Gesucht: schnelles (und einfaches!) Herbstmenü mit Wow-Effekt. Gefunden: Eine süße Apfel-Feigen-Tarte-Tatin als Dessert.

1. Für den Teig Haselnüsse, Mehl, Zucker, Butter und Eigelb mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Mit Folie abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.

3. Von den Äpfeln mit einem Kernausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel und Feigen in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

4. Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser fetten.

5. Den Zucker in einem Topf karamellisieren und auf dem Boden der Springform verteilen.

6. Die Apfelscheiben und die Feigen darauf auslegen. Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von 26 cm Durchmesser ausrollen. Auf die Äpfel und Feigen legen und den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Einschubleiste 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und auf eine Platte stürzen. Dazu passt Vanilleeis.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Dieses und mehr Rezepte finden Sie in dem Buch Herzhafte Herbstküche von Claudia Seifert und Sabine Hans (siehe Infobox links).

Reicht locker für 4 Personen.

100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Mehl
50 g Zucker
60 g Butter
1 Eigelb
700 g Äpfel
4 Feigen
80 g Zucker für das Karamell
Herzhafte Herbstküche
Claudia Seifert, Sabine Hans
AT Verlag, € 25,60

Aktuell