Antibabypille beeinflusst die Wahrnehmung von Gesichtern

Dass die Einnahme der Pille zur Verhütung den Geruchssinn von Frauen beeinflusst, ist quasi ein alter Hut. Eine neue Studie zeigt nun auf, dass sie uns Männer hübscher oder weniger hübsch finden lässt als ohne die zusätzlichen Hormone.

Wenn sich ein Paar nach einigen Jahren in der Beziehung nicht mehr sehen oder riechen kann, könnten die Hormone daran schuld sein. Und zwar die künstlich zugeführten Hormone in Form der Pille.


Frühere Studien haben schon belegt, dass das Geruchsempfinden durch die Pilleneinnahme beeinflusst wird und es vorkommen kann, dass zwei Partner sich nach dem Absetzen sprichwörtlich nicht mehr riechen können. Denn die Natur hat es so vorgesehen, dass unsere Nase uns zu dem Partner führt, mit dem wir die beste Chance auf gesunde Nachkommen haben. Zusätzliche Hormone beeinträchtigen aber diesen sechsten Sinn des Menschen.


Eine neue Studie zeigt, dass auch die Gesichtswahrnehmung durch die Pille beeinflusst wird. In diesem Fall wird allerdings keine rosarote Brille aufgesetzt, sondern vielmehr werden objektiv attraktive Partner durch die Einnahme weniger attraktiv, während weniger attraktive Männchen von den zusätzlichen Hormonen profitieren und ein bisschen schöner wirken.

Aktuell