Andrea Weidler

Die Grande Dame der österreichischen Model-Szene spricht über den schönsten und schwierigsten Moment bei ANT und die 10 Finalistinnen.

Was hat Larissa, was die anderen nicht haben?

Eine stärkere Persönlichkeit und ein größeres Selbstbewusstsein.

Larissa ist zwar erst 16, wirkt aber nicht wie ein schüchterner Teenie. Glaubst Du, sie ist eine, die sich von der Modebranche nicht einschüchtern lässt?

Definitiv. Für mich war das bei der letzten Entscheidung gegen Victoria ausschlaggebend.

Larissa will die Schule fertig machen. Wie wichtig ist das aber überhaupt in der Modelbranche?

Extrem wichtig. Abgesehen davon, dass man selbst bei der Siegerin von Austria´s next Topmodel frühestens nach einem Jahr sagen kann, ob eine internationale Karriere abzusehen ist, muss man sich die Möglichkeit eines Studiums oder Ähnlichem immer offen halten.

Wie wichtig ist Personality für ein Model? Genügt es nicht, ein hübsches Gesicht zu haben?

Ohne eine starke Persönlichkeit ist eine internationale Modelkarriere unmöglich.

Wer von den anderen 10 Finalistinnen kann es als Model schaffen und wer nicht?

Theoretisch jede von ihnen. Ich denke aber, dass Birgit für eine internationale Karriere schon etwas zu alt ist und Piroschka etwas zu introvertiert.

Larissa hat jetzt einen Vertrag Ihrer Agentur Wiener Models gewonnen. Was bedeutet das genau?? Muss sie trotzdem noch brav zu Castings gehen?

Es kommen anfangs sicher eine Menge Aufträge aufgrund der Popularität die sie bei uns durch Austria´s next Topmodel erreicht hat, aber dann muss sie sich erst in Mailand, Paris und New York beweisen. Dort kennt man sie nicht und daher muss sie den Weg aller Models gehen, zu allen Castings laufen und ihrer Agentur vertrauen. Larissa hat unter anderem deswegen gewonnen weil sie sehr wandelbar ist und daher sowohl Shows als auch TV-Spots und Kampagnen bekommen kann.

Hat sie anderen Newcomer-Modeln gegenüber einen Vorteil, weil sie bei Austria´s Next Topmodel gewonnen hat?

Natürlich, durch die große Popularität und die Vorschusslorbeeren hat sie anderen Newcomern gegenüber einen Vorsprung von mindestens einem halben Jahr.

Ein Rat, den du Larissa auf den Weg mitgeben möchtest?

Am Boden bleiben, sich auf ihre Stärken konzentrieren und etwas ruhiger werden.

Ihr Rat für alle Mädels, die auf eine zweite Staffel und ihre Chamce bei Austria´s next Topmodel hoffen?

Zuerst einmal auf keinen Fall bei den Maßen schummeln. Mädchen zwischen 1,75 und 1,80 haben die größten Chancen. Weiters schon jetzt zu trainieren beginnen und herausfinden, ob man eine maximale Hüftweite von 91cm ohne zu hungern erreichen und halten kann. Nicht der meinung sein, dass man nur, weil man die richtigen Maße und ein gutes Aussehen hat schon ein Model ist und daher auf die Jury und die Coaches hören und so viel wie möglich lernen. Modeln ist ein job. Wer es als Selbstbestätigung sieht, ist fehl am Platz.

Was kann man als Model lernen und was muss man als Vorraussetzung schon mitbringen?

Die richtigen Maße, gutes Aussehen, eine schöne Haut und eine starke Persönlichkeit sind Voraussetzung. Alles andere kann man lernen, wenn man will.

Ihr schönster oder schwerster Moment bei ANT?

Eigentlich jede Entscheidung und vor allem die letzte.

Haben Sie als Jurorin oft mitgelitten?

Ich hoffe, dass man es mir nicht zu sehr angemerkt hat, aber mir bricht jedes mal das Herz, wenn ein Mädchen ausscheiden muss. Ich will die meisten auch ewig beschützen. Das wird sich sicher nie mehr ändern und ist auch gut so. Ich handle schließlich nicht mit Autos. Ich werde also bestimmt nie hartherzig werden, aber ich werde immer gerade heraus sagen, wenn ich der Meinung bin, dass der Job für ein Mädchen nichts ist, oder dass sie diverse Dinge ändern muss um Erfolg zu haben.

Aktuell