Anders Reisen

Der Massentourismus verursacht jährlich enormen Schaden an der Umwelt. Wir zeigen Ihnen Alternativen, die Ihren Urlaub nicht nur verträglicher sondern auch noch schöner machen.

Problem: Flugverkehr
Flugzeuge gelten als Klimakiller Nummer 1 unter den Verkehrsmitteln. Die Emission von Kohlendioxid (CO2) und anderen Schadstoffen beschleunigt u.a den Treibhauseffekt.

Alternative
Wer beim Reisen nicht ganz auf das Flugzeug verzichten möchte, kann die - während dem Flug ausgestoßenen - Schadstoffe kompensieren. Atmosfair berechnet via Emissionsrechner, wie stark das Weltklima durch Ihre Flugreise belastet wird. Und er berechnet, wie viel es kostet, eine vergleichbare Menge Klimagase in Klimaschutzprojekten einzusparen.

Beispiel
Sie planen eine Reise ins ferne Costa Rica, um die einzigartige Naturvielfalt des zentralamerikanischen Landes kennenzulernen. Atmosfair berechnet für Ihren Flug von Wien nach San José eine Kompensationsleistung von € 157,- . Sie können nun ein Atmosfair-Zertifikat erwerben und Ihr Geld wird in ökologisch nachhaltige Klima-Projekte investiert. Somit steht Ihrer Fernreise kein schlechtes Gewissen mehr entgegen.

Problem: Massentourismus
Spanien gilt beispielsweise als eines der beliebtesten Urlaubsländer und zieht jährlich Millionen Touristen an seine Küsten. Die Urlaubermassen konzentrieren sich dabei an der Mittelmeerküste (Costa Blanca, Costa del Sol) und bringen dort das Ökosystem aus dem Gleichgewicht (Bettenburgen, Müll, Wassernot etc.)

Alternative
Unvorstellbar aber wahr: Spanien ist als Urlaubsland abseits der Trampelpfade beihnahe noch "unentdeckt". Das Land hat viel mehr zu bieten als hässlich verbaute Küstenstreifen. Eine Reise wert sind zahlreiche wunderschöne Städte und Städtchen im Landesinneren, der unbekannte Norden und abgelegenere Strände.

So reisen Sie nachhaltig

Auto statt Flieger, Zug statt Auto: Wer doch in den Flieger steigt, kann "seine" Emissionen bei Atmosfair kompensieren.

Urlaub abseits der Massenziele

Urlaub in der Nebensaison

Auswahl ökologisch wirtschaftender Unterkünfte

Beispiel
Wer Spanien mal "anders" kennenlernen möchte: Ein Geheimtipp im Nordwesten ist das Archipel "Islas Cíes", unweit der Stadt Vigo vor der gallizischen Küste. Für "The Guardian" gilt der Hauptstrand des Archipels "als einer der schönsten Strände der Welt". Ein Besuch auf den "Islas Cíes" ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Mit dem Katamaran von Vigo aus erreichbar, laden die Nationalpark- Inseln ein, die Zeit zurückzudrehen und die Schönheit der Natur zu genießen. Ein Ort für jung und alt, Hippies, Familien und älteren Leuten. Anreise und Unterkunft: Flug Wien -Vigo ab € 294 (Ltur), Campingplatz im Archipel € 8/ Person.

Problem: Immer das Gleiche
Flugreisen ans Meer, All Inclusiv, Last Minute & Co. Reiseveranstalter planen mit Pauschalangeboten unseren Urlaub bis ins letzte Detail und die schönste Zeit im Jahr verkommt zum langweiligen "Einheitsbrei".

Alternative
Die Formel Urlaub = Meer, Strand und Sonne muss nicht immer gelten. Wer keine Lust hat, schon wieder zwei Wochen faul im Liegestuhl zu verbringen findet beim ForumAndersReisen jede Menge spannender Alternativen: Von Fahrrad- über Wanderreisen bis hin zu Kultur- und Naturreisen.

Beispiel
Tauschen Sie den Liegestuhl doch gegen den Fahrradsessel. Unser Tipp: Eine Fahrradreise durch Frankreich, entlang der "Schlösser der Loire". Die Kombination aus kulturellen Reichtümern, landschaftlichen Reizen und sportlicher Betätigung ergibt eine spannende Mischung, die den Urlaub zu einem wahren Erlebniss der Sinne macht - gute Küche und schmackhafte Weine inklusive. Angebot: 8 Tages-Tour ab € 698,- bei Vividus-Reisen.

Aktuell