Andalusische Gazpacho

Passend zum Buchtitel „Gazpacho!“, zeigt Autorin Anne-Catherine Bley das Rezept für eine andalusische Gazpacho. Mit Paprika, Tomaten, Gurken und Croutons.

1. Tomaten und Gurke waschen, Stielansätze der Tomaten entfernen. Paprika halbieren, entkernen und waschen. Gurke schälen, Zwiebel und Knoblauch abziehen. Je ein Viertel Gurke, Zwiebel und Paprika sowie 3 Brotscheiben beiseitelegen.

2. Tomaten in Stücke schneiden. Übrige Gurke und Zwiebel grob hacken. Übrige Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch grob zerdrücken. Die Rinde der übrigen Brotscheiben abschneiden und das Brot in Stücke zupfen.

3. Alle Zutaten in einem Mixer pürieren und nach und nach Essig, Öl und Tomatenmark zugeben. So viel Wasser zugießen, bis die Suppe die richtige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4. Beiseitegestelltes Gemüse klein würfeln, das übrige Brot rösten und in kleine Würfel schneiden. Gemüsewürfel und Croutons zur Gazpacho reichen.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie in dem Buch "Gazpacho" von Anne-Catherine Bley (siehe Infobox links)!

Für 6 Portionen

Zubereitungszeit 35 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden

600 g Tomaten
1 Salatgurke
1 grüne Paprikaschote
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
6–8 Scheiben Baguette
4 EL Weinessig
4 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
ca. 750 ml Wasser
Salz
Pfeffer

Aktuell