Alles neu im ORF-Koch-TV

„Frisch gekocht“: Ab Jänner sind die beiden Profi-Küchenchefs Alexander Fankhauser und Andreas Wojta die neuen Präsentatoren.

„Frisch gekocht“: Ab Jänner sind die beiden Profi-Küchenchefs Alexander Fankhauser und Andreas Wojta die neuen Präsentatoren.

Text: Elisabeth Ruckser Fotos: ORF/Ali Schafler

Die Küchenlinie der erfolgreichen heimischen Kochshow ist bei diesen beiden Starköchen klar: Bodenständig und innovativ. Fankhauser, der im elterlichen Hotel Lamark in Hochfügen bereits seit 1999 für absolute gastronomische Hochflüge sorgt, hat sich längst der bodenständigen Küche auf exquisitestem Niveau verschrieben – 2005 war er unter anderem Gault Millau Koch des Jahre 2005 – und Andreas Wojta bekocht in seinem Minoritenstüberl quasi die gesamte Regierungs- und Beamtenspitze des Landes mit seine traditionellen Kult-Küche.

Die beiden zählen zur absoluten österreichischen Kochelite, und langweilig wird den Zusehern bei dieser Paarung sicher auch nicht. Ob’s um Diskussionen zwischen „Paradeiser“ und „Tomate“ geht oder andere Sprach-Spielereien zwischen den Gängen auf dem Speiseplan stehen – der Schmäh rennt im Küchenstudio. Von Montag bis Donnerstag werden Fankhauser und Wojta jeweils ein Gericht herstellen, das ihrer Küchenlinie und den Publikumswünschen entspricht, jeden Freitag kochen die beiden dann gemeinsam ein dreigängiges Menü. Neben küchentechnischem Basiswissen geben Andi & Alex dabei natürlich auch eine Vielzahl an Tipps und Tricks aus der Welt der Spitzenköche. Die beiden werden den gesamten Jänner für „Frisch gekocht“ im neu adaptierten Studio an den Pfannen stehen, danach sind weitere Profi-Kochpaare geplant.

Ex-Moderator Peter Tichatschek wechselt übrigens nach fast 1000 Sendungen und fünf Jahren vom Koch-Studio aufs Tanzparkett, er ist ja einer der Teilnehmer der nächsten Dancing-Stars-Staffel.

Und auch eine neue Kochsendung für Junge und jung Gebliebene wird’s mit Sendeplatz Vorabend und Wochenende demnächst im ORF geben. Der exakte Starttermin steht zwar noch nicht genau fest, aber es wird derzeit eifrig an den Details getüftelt. Sicher ist, dass sich dabei alles um den Koch-Nachwuchs drehen wird (Arbeitstitel: „Wild Cooking“) und man die Zuseherschicht von 12 Jahren bis inklusive fernsehende Eltern erreichen will.

Frisch+gekocht_3_164

Frisch+gekocht_1_164

ORF-Kochsendung "Frisch gekocht" ab Jänner mit neuem Moderatorenpaar Fankhauser und Wojta.

Aktuell