Alle Kinder wollen dieses Plüschtier zu Weihnachten

Der Hype um die sprechenden Plüschtiere sorgt für leergekaufte Regale und lässt Eltern in Nordamerika verzweifeln.

Schon mal etwas von "Hatchimals" gehört? Nein? Dann wird es aber Zeit!

Denn die interaktiven "Plüschtiere" sind derzeit der absolute Renner in Nordamerika - und bringen Eltern kollektiv zur Verzweiflung.

Auch bei heimischen Spielwarenhändlern ist das Plüschtier längst ausverkauft.

Was sind "Hatichmals"?

Bei dem Spielzeug des kanadischen Herstellers "Spin Master" handelt es sich um vogelartige Plüschtiere, die aus einem Ei schlüpfen und sprechen lernen.

Für den Preis von 70€ verspricht der Hersteller Kindern einen "unwiederholbaren Moment" mit den Tieren. Kinder seien der "Schlüssel für die Magie des Spiels", so der Hersteller in der Beschreibung.

Riesiger Hype um Hatchimals

Nur wenige Monate nach dem Launch im Oktober ist ein riesiger Hype rund um die Kuscheltiere entstanden, wie orf.at berichtet. Bei Spielwarenhändlern und in Online-Shops sind alle Bestände restlos ausverkauft - der Hersteller kommt mit den Lieferungen nicht nach und kann erst nach Weihnachten wieder neue Ware anliefern.

Das sorgt auf Ebay und anderen Online-Plattformen für steigende Preise. Auf Amazon lässt sich das "Hatchimal" etwa erst ab 140€, also den doppelten Preis, erwerben.

Auf der Jagd nach verbliebenen Restbeständen versuchen Fans und verzweifelte Eltern in diversen Foren oder Social Media Kanälen in Erfahrung zu bringen, wo das Spielzeug noch zu kaufen ist.

"Hast du keine Seele, du Weihnachtsdieb?"

Eine verzweifelte Mutter beschreibt auf YouTube den Wahnsinn rund um die Hatchimal-Suche. Auch sie kann den Hype nicht nachvollziehen und ärgert sich über skrupellose Anbieter im Internet, die die Spielzeuge zu überteuerten Preisen versteigern.

"Du wirst Weihnachten ruinieren, du kleiner Weihnachtsdieb. Bist du stolz auf dich, du böser kleiner Elf?" erklärt sie verzweifelt. Nach der Veröffentlichung des Videos meldeten sich viele Eltern und berichteten über ähnliche Erfahrungen bei der "Hatchimal"-Suche.

Der Ärger vieler Eltern scheint in den USA kaum Grenzen zu kennen, dutzende US-Medien berichten über wüste Reaktionen vieler Eltern, die ihren Frust an Verkäufern auslassen.

Ob der Stress und Frust vieler Eltern tatsächlich gerechtfertigt ist, bleibt fraglich. Denn wie jeder Hype, wird auch der um die "Hatchimals" vermutlich bald wieder abflachen.

Aktuell