Afrikanischer Rindfleischtopf

Die Süßkartoffel ist ein vielfältiges Allroundgemüse, das sich in den heimischen Küchen bislang noch nicht richtig etablieren konnte. Sonja Schubert zeigt in ihrem neuen Buch "Süßkartoffel" vielseitige Rezepte rund um das schmackhafte Gemüse.

1. Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen.

2. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden.

3. Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden.

4. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise rundherum kräftig anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, Zwiebeln, Knoblauch und Chili anbraten.

5. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.

6. Fleisch zurück in den Topf geben, Fond angießen, Lorbeerblatt und 1/2 TL Salz zugeben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze eine Stunde schmoren.

7. Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Tomaten kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und schälen. Tomaten vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen.

8. Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen und kalt abspülen.

9. Kartoffeln zum Fleisch geben, Erdnusscreme in den Fond einrühren und zugedeckt 20 Minuten weitergaren.

10. Bohnen und Tomaten in den Topf geben und alles 10 Minuten weiterschmoren.

11. Lorbeerblatt entfernen, das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Dazu passt Reis.

Süßkartoffel
von Sonja Schubert
Edition Styria, € 14.95 – das bislang einzige Buch, das sich ganz der Süßkartoffel widmet.
Für 4 Portionen

600 g Rindergulasch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 große rote Chilischote
2 EL neutrales Öl
2 EL Tomatenmark
500 ml Rinderfond
1 Lorbeerblatt
Salz
400 g Süßkartoffeln
4 Tomaten
4 EL Erdnusscreme
200 g grüne Bohnen
Pfeffer

Aktuell