Adeles Antwort darauf, was ihr Freund zu unrasierten Beinen sagt, ist genial

Adele beweist wieder einmal, wie sehr sie am Boden geblieben ist und dass sie weiß, wie der Hase läuft.

Wie die WIENERIN schon berichtet hat, strahlt Adele vom Cover der Oktober-Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift "Vanity Fair". Im Interview hat sie nicht nur darüber gesprochen, dass sie auch eine dunkle Seite hat und unter anderem an postnatalen Depressionen gelitten hat, sondern auch darüber, dass sie manchmal eine ganze Packung Käse isst und ständig rülpst.

Im Laufe des Gesprächs hat sie auch erwähnt, dass sie sich auf Tour ein ganzes Monat lang nicht die Beine rasiert hat. Der Journalist von Vanity Fair fragte daraufhin nach, ob ihr Freund damit kein Problem hat.

Ihr Antwort ist in typischer Adele-Manier einfach nur ikonenhaft und verdient es, in ein Monument graviert zu werden:

"Er hat keine Wahl. Kein Mann sagt mir, ob ich mir die verdammten Beine rasieren soll. Rasier deine eigenen Beine!".

Das war natürlich nicht das erste Mal, dass sich Adele über ihre positive Körpereinstellung geäußert hat. 2009 sagte sie der Daily Mail:

"Ich hatte noch niemals Unsicherheiten über meinen Körper oder mein Aussehen. Meine Mutter hat mir beigebracht, nichts zu tun, nur um anderen zu gefallen."

2011 sprach sie mit dem Rolling Stone übet etwas Ähnliches: "In meinem Leben ist auch schon so genug los, ich hab keine Zeit mich darum zu kümmern, wie ich aussehe. Selbst wenn ich eine tolle Figur hätte, würde ich vermutlich nicht für irgendjemanden meine Titten und meinen Arsch rauslassen".

Klingt das nicht wie Poesie in euren Ohren? Adele, musikalische Genie, Sprecherin der Menschheit.

Lies hier: Adele hat die schönsten Wörter für Vagina.

Aktuell